Medizincontrolling Absolventen

Medizincontrolling Absolventen

Absolventen berichten

Unsere Absolventen der Weiterbildung zur Medizinischen Kodierfachkraft (TÜV) berichten von vielen Vorteilen und neuen interessanten Aufgabengebieten, die Sie durch das neue Fachwissen erledigen können. Lesen Sie mehr!


 

"Interessantes neues Aufgabenfeld erschlossen"

Irene Hoffmann, Viersen

Die Weiterbildung zur Medizinischen Kodier- und Dokumentationsassistentin war für meine neuen Aufgaben im Bereich Kodierung von der Aufnahme bis zur Entlassung unentbehrlich. Vorher beschränkte sich meine Tätigkeit auf die Unterstützung des Stationsarztes bei der Vorbereitung von Untersuchungen, bei Blutentnahmen und administrativen Vorgängen. Der formelle Qualifikationsnachweis dieser Weiterbildung ermöglichte es zudem, dass die Weiterbildungskosten von meinem Arbeitgeber getragen wurden. Die Auswahl der Dozenten war sehr gut. Sie gestalteten eine informative und interessante Weiterbildung. Ich würde diese Weiterbildung jederzeit weiterempfehlen, weil sie zu einem interessanten Aufgabengebiet führt. 


"Einstieg ins Medizincontrolling"

Stefan Schulz, Aachen

Früher habe ich nicht in der DRG-Kodierung gearbeitet. Durch die Entwicklungen auf dem Gesundheitsmarkt entschloss ich mich zu dieser Weiterbildung. Jetzt, nach erfolgreicher Qualifizierung zum Medizinischen Kodier- und Dokumentationsassistenten, habe ich eine Tätigkeit im Medizincontrolling begonnen und mit Abrechnung, MDK-Begehungen und der Erstellung des Qualitätsberichts zu tun. Dabei profitiere ich von dem im Lehrgang vermittelten speziellen Fachwissen. Besonders gefallen haben mir die Atmosphäre im Kurs und die zielorientierte pädagogische Leitung. Diese Weiterbildung ist eine gute Vorbereitung für den Einstieg im Bereich Krankenhausverwaltung und insbesondere für das Gebiet Medizincontrolling."