Das Begutachtungsinstrument: Bedarf und Ergebnis von Pflegeleistungen.

Fortbilung für Pflegegutachter nach § 53b SGB XI.

Es ist soweit. Das neue Prüfverfahren zur Qualitätssicherung in stationären und teilstationären Einrichtungen wird 2019 eingeführt. Dem Begutachtungsinstrument kommt dabei eine neue Rolle zu. Es dient zukünftig nicht nur der Feststellung der Pflegebedürftigkeit, sondern auch der Erfassung der Ergebnisqualität.

Nutzen

  • Bereiten Sie sich frühzeitig auf das neue Verfahren zur Qualitätsprüfung vor.
  • Lernen Sie wie das Begutachtungsinstrument zukünftig im Versorgungsprozess einzuordnen ist und die Anwendung zur Erfassung der Ergebnisqualität.
  • Machen Sie sich vertraut mit der neuen Qualititätsprüfungs-Richtlinie (QPR) und den Ergebnisindikatoren und setzen sich mit den Themen der Datenqualität und Plausibilitätskontrollen auseinander.


Zielgruppe

Pflegefach- und Führungskräfte, Pflegedienstleitungen, Pflegesachverständige, Pflegeberater


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Präsenz

TÜV Rheinland Seminare 8 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Teilnahmebescheinigung

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 08040

09.10.2019
1 Tag

Berlin

Preis
ab 210,00 € zzgl. MwSt.
ab 249,90 € inkl. MwSt.
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
TÜV Rheinland Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie das passende Hotel zu Ihrer Weiterbildung und nutzen Sie die Sonderkonditionen unserer Partnerhotels. Weitere Infos erhalten Sie bei Einladung.