Gefahrgutfahrer – Aufbaukurs Klasse 7.

Gefährliche Güter können auf der Straße nur unter bestimmten Bedingungen befördert werden. Immer mehr Güter werden heute als "gefährliche Güter" eingestuft mit der Folge, dass auch der Transport dieser Güter stark reglementiert wird. Daher werden an die Fahrer von Gefahrguttransporten besondere Anforderungen gestellt. Sie müssen, unabhängig vom zulässigen Gesamtgewicht – gemäß Kapitel 8.2 ADR –, grundsätzlich im Besitz einer ADR-Bescheinigung sein.

Nutzen

Für Fahrer, die Güter der Klasse 7 (radioaktive Güter) transportieren wollen, ist aufbauend auf dem Basiskurs ein Aufbaukurs Klasse 7 erforderlich.

  • Dauer: 8 UE (1 Tag)
  • Gültigkeit: unabhängig vom Zeitpunkt der Prüfung läuft der Aufbaukurs Klasse 7 gleichzeitig mit dem Basiskurs aus.
  • Mit dem Abschluss des Aufbaukurses Klasse 7 erwerben Sie die Berechtigung zur Beförderung von radioaktiven Stoffen unabhängig vom zulässigen Gesamtgewicht des Fahrzeugs.


Zielgruppe

Fahrer von Gefahrguttransporten.


Voraussetzungen

Erfolgreiche Teilnahme am Basiskurs Stück- und Schüttgut.


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Präsenz

TÜV Rheinland Seminare 8 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Zertifikat

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 39635

14.12.2017
Berlin-Spandau

23.03.2018
Berlin-Spandau

14.12.2018
Berlin-Spandau

Preis
ab 205,00 € mehrwertsteuerbefreit
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Info

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie ein kostengünstiges Hotel in der Nähe Ihrer Veranstaltung.

Info