Geprüfter Industriemeister - Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk (IHK).

Industriemeister der Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk sind technische Führungskräfte. Sie übernehmen vermittelnde Funktionen zwischen Betriebsleitung und Mitarbeitern. Der Meisterbrief eröffnet Ihnen Chancen für den Einstieg ins mittlere Management.

Nutzen

  • Sie erlangen die Befähigung, in verschiedenen Tätigkeitsfeldern großer und kleiner Betriebe Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben wahrzunehmen.
  • Sie können sich auf Änderungen in der Produktion, auf neue Strukturen der Arbeitsorganisation und auf neue Methoden der Organisationsentwicklung, der Personalführung und -entwicklung einstellen sowie den technisch-organisatorischen Wandel im Betrieb mitgestalten.


Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Beschäftigte aus Unternehmen, die dem Bereich Kunststoff- und Kautschuktechnik zugeordnet werden können, und sich für betriebliche Fach- und Führungsaufgaben qualifizieren wollen.


Voraussetzungen

Zur Prüfung im Prüfungsteil Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in dem anerkannten Ausbildungsberuf Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens vierjährige Berufspraxis.
  • Zur Prüfung im Prüfungsteil Handlungsspezifische Qualifikationen ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist.

  • das Ablegen des Prüfungsteils Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen, das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
  • mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis und
  • Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikation (AEVO).
  • Die Berufspraxis soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Industriemeisters – Fachrichtung Kunststoff- und Kautschuk aufweisen.
    Abweichend genannten Voraussetzungen ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Berufsbegleitend

TÜV Rheinland Seminare 660 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Meister

TÜV Rheinland Seminare Garantietermine vorhanden

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 51040

18.11.2017
Krefeld

18.11.2017
Dortmund

18.11.2017
Magdeburg

18.11.2017
Aachen

Preis
ab 4.250,00 € mehrwertsteuerbefreit
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Info

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie ein kostengünstiges Hotel in der Nähe Ihrer Veranstaltung.

Info