Geprüfter Küchenmeister (IHK).

Der Küchenmeister ist in Großküchen sowie in der Hotellerie und Gastronomie verantwortlich für das Management des Küchenbetriebes. Neben den kaufmännischen und verwaltenden Aufgaben, übernimmt der Küchenmeister die Beratung von Gästen sowie die Erstellung von speziellen Angeboten. Er leitet Fachkräfte an und verantwortet die betriebliche Ausbildung. Seine Fachkenntnisse müssen die steigenden kulinarischen Ansprüchen der Gäste erfüllen. Die Qualifikation als Küchenmeister ist heute eine wesentliche Voraussetzung, um die Leitung von Krankenhaus-, Pflegeeinrichtungs-, Werksküchen und Mensen zu übernehmen.

Nutzen

  • Sie erwerben speisentechnologische und ernährungswissenschaftliche Kenntnisse.
  • Sie erlernen das erforderliche Wissen für die Einhaltung einschlägiger rechtlicher Vorschriften in Hinblick auf Hygiene und Lebensmittelrecht.
  • Der Meisterbrief eröffnet Ihnen Chancen als Führungskraft in Großküchen, Hotellerie und Gastronomie.


Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Köche aus Großküchen sowie Gastronomie oder Hotellerie mit mehrjähriger Berufserfahrung, die als Fach- und Führungskraft Verantwortung übernehmen wollen.


Voraussetzungen

An der Prüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen darf teilnehmen, wer Folgendes nachweist:

1. Abschluss einer dreijährigen anerkannten Ausbildung und danach mindestens ein Jahr Berufspraxis oder
2. Abschluss einer zweijährigen anerkannten Ausbildung und danach mindestens zwei Jahre Berufspraxis oder
3. mindestens vier Jahre Berufspraxis.

Zur Prüfung Handlungsspezifische Qualifikationen ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:

1. Die abgelegte Prüfung Wirtschaftsbezogene Qualifikationen und
2. Abschluss einer dreijährigen Ausbildung und mindestens zwei Jahre Berufspraxis oder Abschluss einer zweijährigen Ausbildung und mindestens drei Jahre Berufspraxis oder
3. mindestens sechs Jahre Berufspraxis

Zur Praktischen Prüfung ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:

1. die abgelegten Prüfungen Wirtschaftsbezogene Qualifikationen und Handlungsspezifische Qualifikationen und Erwerb der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikation (AEVO) und
2. Abschluss einer dreijährigen Ausbildung und mindestens drei Jahre Berufspraxis oder Abschluss einer zweijährigen Ausbildung und mindestens vier Jahre Berufspraxis oder
3. mindestens acht Jahre Berufspraxis.


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Berufsbegleitend

TÜV Rheinland Seminare 460 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Meister

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 51070

10.10.2017
Köln

10.10.2017
Krefeld

10.10.2017
Aachen

10.10.2017
Düsseldorf

Preis
ab 4.950,00 € mehrwertsteuerbefreit
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Info

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie ein kostengünstiges Hotel in der Nähe Ihrer Veranstaltung.

Info