Kompaktkurs Schalten bis 30 kV - Wiederholung.

Obwohl die Schaltberechtigung für Hochspannungsanlagen in keinen Normen oder Vorschriften für den Betrieb elektrischer Anlagen enthalten ist, wird vom Anlagenverantwortlichen im Rahmen seiner Sorgfaltspflicht der Nachweis der entsprechenden Qualifikation der schaltberechtigten Elektrofachkräfte verlangt.

Nutzen

Im Sinne der DIN VDE 0105 und der UVV DGUV Vorschrift 3 (ehem. BGV A3) ist für das Arbeiten und Bedienen in Hochspannungsanlagen eine besondere Unterweisung notwendig.


Zielgruppe

Elektrofachkräfte aus Industrie und Handwerk.


Voraussetzungen

  • Elektrofachkraft mit Berufserfahrung
  • Erstausbildung
  • Schaltberechtigung bis 30 kV


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Präsenz

TÜV Rheinland Seminare 8 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Teilnahmebescheinigung

TÜV Rheinland Seminare Garantietermine vorhanden

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 07144

27.04.2018
Cottbus

09.11.2018
Cottbus

Preis
ab 620,00 € zzgl. MwSt.
ab 737,80 € inkl. MwSt.
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Info

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie ein kostengünstiges Hotel in der Nähe Ihrer Veranstaltung.

Info