Werkstoffe und Fügeverfahren im Karrosserieleichtbau.

Karosserien und Fahrzeugstrukturen, aber auch Aggregate müssen ständig leichter werden, um in der Fertigung die Inanspruchnahme von Rohstoffen und im Fahrzeugbetrieb den Energieverbrauch zu senken. Deshalb geht der Hauptentwicklungstrend zu immer höherfesten und dabei leichteren Werkstoffen, immer intelligenteren Formgebungen und unkonventionellen Werkstoffanwendungen. In Folge dessen werden auch ständig neue oder weiterentwickelte Fügeverfahren gebraucht, um den Werkstoffmix der Strukturen zu verbinden.

Nutzen

  • Bringen Sie sich auf den aktuellen Stand im Karosseriebau.
  • Lernen Sie die Vor- und Nachteile verschiedener innovativer Werkstoffe und Fertigungsverfahren kennen.
  • Im Experiment können Sie das Werkstoffverhalten selbst ausprobieren.
  • Diskutieren Sie mit dem Dozenten Tipps und Tricks in der praktischen Anwendung.


Zielgruppe

Technische Sachbearbeiter, Führungskräfte, Strategieentscheider, Entwicklungsleiter.


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Präsenz

TÜV Rheinland Seminare 40 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Teilnahmebescheinigung

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 42249

11.12.2017
Dresden

23.04.2018
Leipzig

22.10.2018
Dresden

Preis
ab 2.600,00 € mehrwertsteuerbefreit
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Info

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie ein kostengünstiges Hotel in der Nähe Ihrer Veranstaltung.

Info