Bauleiter (TÜV) - Modul 5.

Qualität, Sicherheit und Kosteneffizienz bei Bauvorhaben: Motivierend führen und sicher verhandeln.
Seminar
12 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
Präsenz
16 Unterrichtseinheiten
Garantie­termine vorhanden
Seminarnummer: 17505
Herstellernummer:
Die Anforderungen an Bauleiter sind komplex und der Alltag auf Baustellen birgt immer wieder Risiken. Gewerkeübergreifendes Fachwissen wird ebenso erwartet, wie rechtssicheres Handeln und soziale Kompetenz. Schließen Sie Qualifikations- sowie Wissenslücken und sichern Sie Ihren Erfolg in der technisch und sozial komplexen Umgebung einer Baustelle.

Nutzen

Details anzeigen

Zielgruppe

Architekten, Bauingenieure, Techniker, Meister aus dem Baugewerbe und erfahrene Baupraktiker

Voraussetzungen

Techniker oder Meister in einem bautechnischen Beruf oder Facharbeiter in einem bautechnischen Beruf mit mindestens 3 Jahren Berufserfahrung und Erfahrung in der Baukoordination.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung
Nach erfolgreicher Teilnahme an den Lehrgangsmodulen 1-5 findet in Modul 6 die Zertifizierungsprüfung statt. Die Prüfung wird von der unabhängigen Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland abgenommen. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie von PersCert TÜV ein Zertifikat, das die Qualifikation als „Bauleiter (TÜV)“ bescheinigt. PersCert TÜV dokumentiert die Anforderungen an Ihren Abschluss auf der weltweit zugänglichen Internetplattform www.certipedia.com unter dem Prüfzeichen mit der ID 4511150561. Nutzen Sie das Prüfzeichen mit Ihrer individuellen ID als Werbesignet zu den unter www.tuv.com/perscert dargestellten Bedingungen. Stärken Sie mit Ihrer dokumentierten Qualifikation das Vertrauen bei Kunden und Interessenten.

Inhalte des Seminars

Details anzeigen

Wichtige Hinweise

Dieser Kurs ist Teil der Ausbildung zum „Bauleiter (TÜV)“. Alle Module sind einzeln buchbar:
  • Modul 1 „Bau-, Architekten- und Ingenieurrecht“ unter Veranst.-Nr. 17501.
  • Modul 2 „Arbeitssicherheit und Qualitätsmanagement“ unter Veranst.-Nr. 17502.
  • Modul 3 „Kalkulation, Bauablaufkoordinierung, Baumanagement und Controlling“ unter Veranst.-Nr. 17503.
  • Modul 4 „Erkennen und Beurteilen von Planungs- und Ausführungsmängeln“ unter Veranst.-Nr. 17504.
  • Modul 5 „Motivierend führen und sicher verhandeln“ unter Veranst.-Nr. 17505.
  • Prüfung zum „Bauleiter (TÜV)“ unter Veranst.-Nr. 17506.

Inhouse-Durchführung gewünscht?

  • Maßgeschneidert für Sie
  • Vor Ort für mehrere Personen
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten

Weitere interessante Seminare für Sie

  1. Bauschäden

    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (TÜV) - Modul 1.

    Sachverständigenwesen: gutachterliche Haftung, Vergütung, Aufbau von Gutachten, Ortstermin, Verträge.
  2. Bauschäden

    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (TÜV) - Modul 10.

    Estriche/Oberböden: Normen, Prüfpflichten, Messinstrumente, Hohlstellen, Bohrlochinjektion, aktuelle Schadensfälle.
  3. Bauschäden

    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (TÜV) - Modul 8.

    Bauakustik/Schallschutz, Schäden an Trockenbaukonstruktionen: Normen, Richtlinien, bauphysikalische Grundlagen.
  4. Bauschäden

    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (TÜV) - Modul 4.

    Schäden an Stahlbetonbauwerken: Weiße Wannen, Risse, Bauzustandsanalyse, Regelwerke, Schutzsysteme, Praxisbeispiele.
  5. Bauschäden

    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (TÜV) - Modul 3.

    Schadstoffe in Gebäuden, baulicher Brandschutz: Brandschutzkonzepte und -maßnahmen.
  6. Bauschäden

    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (TÜV) - Modul 6.

    Schäden an der Fassade: Bauphysik, Putzsysteme, Risssanierung, Algen und Pilze, WDVS, Anschlüsse, Sanierungskonzepte.
  7. Bauschäden

    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (TÜV) - Modul 9.

    Flach- und Steildächer: Regelwerke, Windlastberechnung, Brandschutz, Dämmung, typische Fehler, Sturmschäden.
  8. Bauschäden

    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (TÜV) - Modul 7.

    Schimmelpilzbefall in Innenräumen. Holzwerkstoffe und Holzschädlinge: Ursachen, Sanierung, Vorbeugung.
  9. Bauschäden

    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (TÜV) - Modul 2.

    Sachverständigenpraxis, Baukonstruktion und Risse: Bauschadensgutachten, bauphysikalische Grundlagen, Schadensbilder.
  10. Bauschäden

    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (TÜV) - Modul 5.

    Abdichtung erdberührter Bauteile: Baustoffkunde, Bauwerksdiagnostik, Instandsetzungssysteme, Praxisbeispiele.
  • Top-Referenten
    Fachlich kompetente Referenten für Ihr Weiterkommen.
  • > 50.000 Seminare
    Praxisnahe Seminare und individuelle Weiterbildungen aus 72 Themengebieten.
  • TÜV-Zertifikate
    Die unabhängige Bestätigung Ihrer frisch erworbenen Qualifikation.
ab 685,00 € Nettopreis (zzgl. MwSt.)
ab 794,60 € Bruttopreis (inkl. MwSt.)
Preisdetails einblenden
Die Preise verstehen sich bei Unternehmern gem. § 14 BGB zzgl. MwSt. Der dargestellte Ab-Preis entspricht dem niedrigsten verfügbaren Gesamtpreis pro Person. Alle Preisdetails finden Sie im jeweiligen Veranstaltungstermin.

Inhouse-Durchführung

  • Maßgeschneidert für Sie
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter/innen
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten
Nach Oben