EU Grid Codes: Notwendige Revision des Netzmanagements durch EU-Verordnungen.

Modul Management 1: Das Netzmanagement muss neu ausgerichtet werden - neue Geschäftsfelder tun sich auf.
Seminar
Zurzeit keine Termine
Teilnahmebescheinigung
Präsenz
8 Unterrichtseinheiten
Seminarnummer: 06402
Herstellernummer:
Die Umsetzung der Grid Codes sowie der erweiterten Anforderungen der FNN-Anwendungsregeln TAR 4100, 4110 und 4120 bezogen auf die Spannungsebenen machen unterschiedliche Anpassungsprozesse notwendig. Die Verteilnetze übernehmen einen Teil der Systemverantwortung, Anlagen erfüllen zukünftig weitergehende technische Anforderungen. Das Systemverhalten wird sich grundlegend verändern. Eine Vielzahl neuer Anforderungen muss auf unterschiedlichen Managementebenen umgesetzt werden. Die Umsetzung der neuen Anforderungen wird eine Revision der Kundenbeziehungen und -verträge nach sich ziehen. Aufgrund erweiterter Koordinierungsaufgaben ist davon besonders die Schnittstelle zu den jeweiligen Netzpartnern betroffen. Dieses Seminar beschreibt die Anforderungen und zeigt Lösungen für die praktische Umsetzung in den Unternehmen auf. Es ist Teil einer Schulungsreihe zu den neuen EU Grid Codes, die neun Module (siehe Hinweise) umfasst und sich an Netzgesellschaften, an Industrie- und Gewerbeunternehmen als Anlagenbetreiber sowie an Hersteller von dezentralen Energie-Erzeugungssystemen richtet.

Nutzen

Details anzeigen

Zielgruppe

Geschäftsführer, Technischer Vorstand, Betriebsleiter, Technischer Leiter, IT-Leiter, technische und IT-Führungskräfte.

Inhalte des Seminars

Details anzeigen

Wichtige Hinweise

Seminare der Reihe EU Grid Codes auf Grund der neuen EU-Verordnungen:
  • Basismodul: EU-Verordnungen zum Netzbetrieb/Netzmanagement (Sem.-Nr. 06401)
  • Technik 1: Anforderungen an Anlagen im Verteil- und Übertragungsnetz (Sem.-Nr. 07243)
  • Technik 2: Steuerung/Regelung/Schutz bei erweiterten Anlagenfähigkeiten (Sem.-Nr. 07244)
  • Management 1: Notwendige Revision des Netzmanagements durch EU-Verordnungen (Sem.-Nr. 06402)
  • Management 2: Anforderungen an Unternehmensprozesse in Verteilernetzen (Sem.-Nr. 006403)
  • IT 1: Anforderungen an IT-Systeme und ISMS (Sem.-Nr. 06406)
  • IT 2: Erweiterter Datenumfang und ISMS (Sem.-Nr. 06407)
  • Kunden 1: Schnittstellenmanagement zu Kunden und anderen Netzbetreibern (Sem.-Nr. 06404)
  • Kunden 2: Vertragsänderungen und AGB-Anpassungen aufgrund EU-Verordnungen(Sem.-Nr. 06405)

Inhouse-Durchführung gewünscht?

  • Maßgeschneidert für Sie
  • Vor Ort für mehrere Personen
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten
  • Top-Referenten
    Fachlich kompetente Referenten für Ihr Weiterkommen.
  • > 50.000 Seminare
    Praxisnahe Seminare und individuelle Weiterbildungen aus 72 Themengebieten.
  • TÜV-Zertifikate
    Die unabhängige Bestätigung Ihrer frisch erworbenen Qualifikation.
Preis auf Anfrage

Zurzeit sind leider keine Termine verfügbar. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Interesse an dieser Weiterbildung haben.

Inhouse-Durchführung

  • Maßgeschneidert für Sie
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter/innen
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten
Nach Oben