Umwelt, Energie, Klima – Neuigkeiten zu zukunftsweisenden Themen.

Die Erhaltung von Lebensräumen für jetzige und zukünftige Generationen steht im Fokus. Umwelt- und Energiemanagement sind in dem Zusammenhang etablierte Bestandteile nachhaltiger Unternehmensführung. Neben der Einhaltung bindender Verpflichtungen im betrieblichen Umweltschutz dreht sich alles um die kontinuierliche Verbesserung der Umwelt- und Energieleistung. Die Reduktion des ökologischen Fußabdrucks nimmt an Bedeutung zu. Profitieren Sie von Experten-Tipps zu ISO 14001, ISO 50001 und rechtlichen Anforderungen.

Neueste Beiträge

Gruppe von Personen in einem Meetingraum

Wie sich die Arbeit des Klimamanagers auf das mentale Wohlbefinden von Mitarbeitenden auswirkt.

Der Klimawandel beeinflusst das mentale Wohlbefinden vieler Menschen, auch am Arbeitsplatz. Stress, Spannungen und krankheitsbedingten Fehlzeiten sind die Folge. Beschäftigt ein Unternehmen einen Klimaschutzmanager kann dies auch positive Effekte auf die Gesundheit von Mitarbeitenden haben – steht er doch dafür, dass es in Sachen Klimaschutz voran geht.

Zum Beitrag

Auditor und Umweltmanager im Audit-Gespräch

Wie Sie das Beste aus Ihren internen Umweltaudits herausholen.

Ein internes Umweltaudit ist ein wesentliches Instrument, um ein Umweltmanagementsystem voranzubringen. Es ist weit mehr als ein reiner Norm-Abgleich mit der ISO 14001. Mit Hilfe des internen Audits erkennen Sie Optimierungspotenziale in Ihrem Unternehmen – für eine verbesserte Umweltleistung, mehr Rechtssicherheit und Transparenz, Imagegewinn und Kostenreduzierung.

Zum Beitrag

Zwei Mitglieder des Energie-Teams sprechen über Energieeffizienz

Welche Anforderungen das neue Energieeffizienzgesetz an Unternehmen stellt.

Am 20.10.2023 hat der Bundesrat das Energieeffizienzgesetz (EnEfG) gebilligt. Es legt klare Ziele fest und verpflichtet Unternehmen ihren Energieverbrauch zu reduzieren und nachhaltige Energiepraktiken zu fördern. Dabei rückt die DIN EN 17463 in den Fokus. Erfahren Sie mehr zu den Details des EnEfG und wie die Norm Sie bei der Einhaltung von Rechtsvorschriften unterstützen kann.

Zum Beitrag

Mitglieder des Energieteams tauschen sich aus

Energiemanagement – Schlüssel zu mehr Effizienz und Nachhaltigkeit.

Der Nutzen von Energiemanagement: permanente Überwachung der Energieverbräuche und verursachergerechte Zuordnung schaffen Transparenz und sind Grundlage für passgenaue Ressourcenoptimierung. Die Effekte: Kostensenkung, mögliche Steuervorteile, positive Außenwirkung. Wie Sie ein Energiemanagementsystem erfolgreich implementieren, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Zum Beitrag

Klimamanagerin sichtet Unterlagen

Klimamanagement – ein wesentlicher Beitrag auf dem Weg zur CO2-Neutralität.

Aktuell stehen Unternehmen unter großem Handlungsdruck, Treibhausgas-Emissionen, die im Rahmen ihrer industriellen Prozesse entstehen, zu reduzieren. Die Einführung eines wirksamen Klimamanagements bildet die Grundlage für eine kontinuierliche Verbesserung der Klimaperformance und ist ein wichtiger Schritt, um THG-Reduktionsziele zu erreichen.

Zum Beitrag