Veranstaltungen in Zeiten erhöhter Terrorgefahr.

Gefahrenlage, beeinflussbare Faktoren, Erkennen von Gefährdern, Beispiele zu geeigneten Sicherheitsvorkehrungen.

Die Ereignisse der jüngeren Vergangenheit in Europa lassen erkennen, dass Veranstaltungen als potenzielle Ziele für Attentate oder Amokläufe stärker in den Fokus geraten. Veranstalter versuchen durch erhöhte Sicherheitsvorkehrungen nicht nur die Verbesserung des objektiven Schutzes sondern auch eine Stärkung des Sicherheitsgefühls der Besucher zu erzielen.

Nutzen

  • Sie kennen die aktuelle veranstaltungsbezogene Gefährdungssituation in Deutschland sowie Möglichkeiten zur Früherkennung potenzieller Gefährder.
  • Sie erhalten Bewertungen und Beispiele zu Sicherheitsvorkehrungen.
  • Sie lernen die Unterschiede von objektiver und subjektiver Sicherheitslage sowie deren Einflussfaktoren kennen.
  • Sie kennen Strategien zum Krisenmanagement und Grenzen von Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten.


Zielgruppe

Interessierte Personen, die mit Großveranstaltungen zu tun haben.


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Präsenz

TÜV Rheinland Seminare 8 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Teilnahmebescheinigung

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 10067

29.11.2019
1 Tag

Berlin

Preis
ab 495,00 € zzgl. MwSt.
ab 589,05 € inkl. MwSt.
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
TÜV Rheinland Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie ein kostengünstiges Hotel in der Nähe Ihrer Veranstaltung.

Info