Meisterausbildung TÜV Rheinland AkademieMeisterausbildung TÜV Rheinland Akademie

Weiterbildung zum Meister mit IHK-Prüfung.

Vorbereitung auf die IHK-Prüfung.

Industrie 4.0, technische Innovationen, Neugestaltung von Produktionsverfahren, wirtschaftliche Krisensituationen und die zunehmende Globalisierung der Weltwirtschaft stellen Betriebe vor ständig neue Herausforderungen. Das kann nur mit Fach-und Führungskräften gelingen, die motiviert und hochqualifiziert sind. Die Fachweiterbildungen zum Meister (IHK) bereiten auf interessante beruflichen Perspektiven von der Fach- zur Führungskraft vor sind Meister-BAföG förderfähig (Aufstiegs-BAföG).

Bei der TÜV Rheinland Akademie eignen sich die Teilnehmer in unterschiedlichen, bundesweit angebotenen Meisterlehrgängen das Fachwissen an, das ihnen erlaubt, auf die nächste Stufe der persönlichen beruflichen Kariereleiter zu steigen. Die Weiterbildungen zum Meister werden in einer Kombination von Präsenzunterricht und Live-Online-Training an unseren Meisterschulen in Aachen, Berlin, Bonn, Dortmund, Dresden, Duisburg, Köln, Krefeld, Leipzig,  Magdeburg und Wuppertal durchgeführt.

Die Ausbildung zum Meister gliedert sich in drei Teile:

Teil A: Berufs- und Arbeitspädagogik (AEVO)
Die Teilnehmer erlernen pädagogische, didaktische und methodische Inhalte im Rahmen der Vorbereitung auf die Prüfung zur Ausbildereignung (AEVO), um die Auszubildenden in ihrem Betrieb qualifiziert bei ihrer betriebliche Ausbildung anleiten und unterstützen zu können.

Teil B: Fachübergreifende Inhalte
Teilnehmer eines Meisterlehrgangs erlernen Kenntnisse über das spezifische Fachwissen hinaus, um stets in der Lage zu sein, sich auf Veränderungen einstellen zu können und darauf adäquat reagieren zu können.

Teil C: Fachspezifische Inhalte
Sie benötigen aber natürlich auch das ganz spezielle Fachwissen, das auf ihre gewählte Fachrichtung ausgerichtet ist. Die Inhalte sind so aufbereitet, dass die Teilnehmer gezielt auf ihre IHK-Prüfung vorbereitet werden.

Aufstiegs-BAföG (ehemals Meister-BAföG)

Die Weiterbildungen zum Meister können durch Aufstiegs-BAföG gefördert werden.
Teilnehmer von Weiterbildungen, die mit einem IHK- Abschluss enden, können durch das Aufstiegs-BAföG (Meister-BAföG) finanziell unterstützt werden.

Die Förderung erfolgt in Form eines Beitrags zu den Fortbildungskosten als zinsgünstiges Darlehen, dass einkommensunabhängig gezahlt wird und durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ausgegeben wird.

Das Lernkonzept

An der TÜV Rheinland Akademie lernen die Teilnehmer der Meisterlehrgänge berufsbegleitend.

Nach dem neuen Lernkonzept der Generation 4.0 wird in einer Kombination aus Präsenzunterricht und Live-Online-Trainings gelernt. Dies ermöglicht individuelle, der persönlichen und beruflichen Situation angepasste Lernorte und begeistert die Teilnehmer.
Die Weiterbildung zum Industriemeister ist so aufgebaut, dass zunächst die Inhalte vermittelt werden, die für den Prüfungsteil B - Basisqualifikationen erforderlich sind. Anschließend werden die fachsprezifischen Inhalte des Prüfungsteils C - Handlungsspezifische Qualifikationen - behandelt.

Übrigens: Der Abschluss als Geprüfter Industriemeister (IHK) ist, wie der Bachelorabschluss, auf Niveau 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR)

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Für wen ist die berufsbegleitende Fachweiterbildung zum Meister geeignet?

    Die berufsbegleitende Fachweiterbildung zum Meister ist geeignet für

    • Berufstätige, die 
      - parallel zu ihrem Job einen Abschluss als Meister anstreben.
      - Interesse an persönlicher Qualifizierung und Wissenserweiterung haben.
      - eine Erweiterung des Praxiswissens anstreben.
      - Austausch von Erfahrungen mit anderen Teilnehmern suchen.
      - ihre Position im Unternehmen und auf dem Arbeitsmarkt sichern möchten.
      - Verantwortung in den unternehmerischen Prozessen übernehmen möchten.
      - sich auf die Planung effizienter Arbeitsabläufe vorbereiten möchten.
      - Beschäftigte optimal einsetzen und anleiten möchten.
      - Aufstiegsmöglichkeiten nutzen möchten.
    • Interessierte, die z.B. durch Berufstätigkeit, eine Familienphase oder andere zeitliche Beanspruchungen ein Präsenzlehrgang nicht absolvieren können.
    • Berufstätige, die in ihrer jetzigen Anstellung keine Aufstiegsmöglichkeiten sehen.

    Wichtig bei der Auswahl der richtigen Weiterbildung ist, dass die Inhalte zukunftsfähig sind, zur eigenen beruflichen Planung passen und möglichst mit einem anerkannten Zertifikat abschließen. Diese Kriterien erfüllt unser Meisterlehrgang.

  • Wie sind die Zulassungsvoraussetzungen?

  • Kann ich mich beraten lassen?

    Ja, eine Beratung ist kostenlos. Nutzen Sie die Möglichkeit für eine ausführliche Beratung an unseren Standorten in Berlin oder Magdeburg.

    Bitte bringen Sie zu Ihrem Beratungsgespräch den Nachweis der erfüllten Zulassungsvoraussetzung mit (Kopie der IHK-Bescheinigung).

  • Wie kann ich mich anmelden?

    Zur Fachweiterbildung zum Geprüften Industriemeister melden Sie sich bitte über unseren Webshop an.

    Ihre Anmeldung sollte bis 14 Tage vor Lehrgangsstart erfolgen. Sobald Sie angemeldet sind, können Sie einen Antrag für Aufstiegs-BAföG stellen.

  • Welche Unterlagen muss ich einreichen?

    Lassen Sie bitte die Zulassungsvoraussetzungen vor Lehrgangsbeginn durch die zuständige IHK mittels folgender Unterlagen prüfen:

    • Tabellarischer Lebenslauf (ohne Foto)
    • Berufsausbildungszeugnis (z. B. Kaufmannsgehilfenbrief) in Kopie
    • Tätigkeitsnachweis Ihres Arbeitgebers/Ihrer Arbeitgeber, aus dem/denen der sachliche und zeitliche Umfang Ihrer beruflichen Tätigkeit hervorgeht
  • Mit welchen Gebühren muss ich rechnen?

    Bitte erfragen Sie die Lehrgangsgebühr an dem von Ihnen gewählten Standort.

    Durch die Lehrgangsgebühren sind folgende Leistungen abgedeckt:

    • Teilnahme an den Lehrveranstaltungen
    • Lehrgangsberatung und –betreuung
    • Organisatorische Begleitung

    Zusätzlich fallen die Prüfungsgebühren der jeweilige IHK an.

  • Wie lange dauert die Weiterbildung?

    Die Dauer der Weiterbildung ist gemeinsam mit ausgewiesenen Experten entwickelt worden und im Hinblick auf den Umfang der Inhalte notwendig und sinnvoll. Unser Ziel ist es, dass die Teilnehmer am Ende einen deutlichen Kompetenzzuwachs für Ihre künftigen Aufgaben als Meister haben und die IHK-Prüfungen efolgreich bestehen. Unsere überdurchschnittlichen Bestehensquoten bestärken uns in unserem gewählten Lernkonzept.

  • Welche Vorteile bietet die Meisterausbildung an der TÜV Rheinland Akademie?

    Die neuen technologischen Entwicklungen ändern nicht nur den beruflichen Alltag von Beschäftigten, sondern auch die Rahmenbedingungen von Weiterbildungen. Die moderne Weiterbildung, insbesondere die berufsbegleitende, muss künftig stärker als bisher an Privat- und Arbeitsleben angepasst werden.

    Unter den heutigen beruflichen und gesellschaftlichen Anforderungen ist es kaum noch möglich, jahrelang jedes Wochenende die Schulbank zu drücken. Daher muss die Lernzeit vor Ort reduziert werden. Methoden wie E-Learning, E-Tutorings und Live-Online-Trainings sind hervorragend geeignet, um diese Ziele zu erreichen. Darüber hinaus sparen Sie viel Zeit und Kosten durch wegfallende Anfahrten. Das aber wohl wichtigste Argument ist, dass Sie bei der Erarbeitung geeigneter Themen ihre Lernzeit und ihr Lerntempo selbst bestimmen können, ohne auf individuelle Hilfe verzichten zu müssen.

  • Welchen Finanzierungsmöglichkeiten gibt es?

    Aufstiegs-BAföG

    Die Meisterlehrgänge sind grundsätzlich Aufstiegs-BAföG (vormals Meister-BAföG) fähig. Ob Sie Aufstieg-BAföG berechtigt sind, wird von dem für Sie zuständigen jeweiligen BAföG-Amt geprüft.

    Lehrgangs- und Prüfungsgebühren werden mit einem Zuschussanteil von 40% gefördert. Bei Prüfungserfolg erhalten Sie einen Darlehenserlass von 40%.

    Sie erhalten von uns das Formblatt B zur Beantragung des Aufstiegs-BAföGs sobald Sie angemeldet sind.

    Weitere Informationen und alle Formulare erhalten Sie hier. Unter Angabe Ihrer Postleitzahl können Sie Ihre zuständige BAföG-Stelle ermitteln. Die Beratung und Antragsannahme Ihres BAföG-Antrags erfolgt durch Ihre zuständige Industrie- und Handelskammer für die jeweiligen Berufsbereiche.

    Gerne unterstützen Sie unsere Lehrgangsmanager bei der Beantragung Ihres Aufstiegs-BAföGs.

    Weitere Finanzierungsmöglichkeiten

    Es gibt unterschiedliche landesspezifische Fördermöglichkeiten. Die Lehrgangsmanager beraten dazu im Detail.

    Außerdem kann eine Weiterbildung steuerlich geltenden gemacht werden. Bitte lassen Sie sich hier von Ihrem Steuerberater oder von Ihrem zuständigen Finanzamt beraten.

Ablauf der Fachweiterbildung.

Unterricht und unterrichtsfreie Zeit

Berufsbegleitend

Im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung zum Meister werden Ihnen die aktuellen Prüfungsinhalte in einer Kombination aus Präsenzform am Standort, virtuell zu Hause zu festen Terminen (Live-Online-Training (LOT)) vermittelt oder Sie erarbeiten sich bestimmte Inhalte durch flexibles Selbstlernen. Unser Lernkonzept ermöglicht es Ihnen so, Ihre Lernzeiten in großen Teilen selbst zu bestimmen. Die Präsenzphasen und das Live-Online-Training finden in der Regel samstags ab 08:00 Uhr statt. Wie die Unterrichtstage an Ihrem Lehrgangsstandort liegen, erfragen Sie bitte bei den entsprechenden Lehrgangsmanagern.

Wir legen viel Wert auf einen effektiven Unterricht, der allen Teilnehmern die besten Möglichkeiten gibt die Lerninhalte zu erfassen. Daher werden in den Präsenzphasen maximal 25 Teilnehmer anwesend sein.

Die unterrichtsfreien Zeiten orientieren sich an den offiziellen Schulferien sowie den gesetzlichen Feiertagen des jeweiligen Bundeslandes.

Versäumen des Unterrichts

Sollten Sie an einem Präsenzunterrichtstermin oder LOT nicht teilnehmen können, empfehlen wir Ihnen sich an Ihre Lehrgangskollegen zu wenden, um auf den aktuellen Stand zu kommen. Die im Rahmen eines LOT erstellten Dokumente werden für Sie gespeichert, so dass Sie diese jederzeit flexibel und ortsunabhängig nacharbeiten können.

Stundenplan

Ihr Lehrgangsmanager wird Ihnen Ihren Stundenplan aushändigen, der Sie über Datum, Inhalt, Dauer und Ort bzw. Art des Unterrichts informiert.
Eine Grundausstattung an Büchern ist in den Lehrgangsgebühren enthalten. Darüber hinaus erhalten Sie die Skripte der Trainer. Weitergehende Literatur können Sie auf eigene Kosten selbst anschaffen. Sie erhalten von uns auf Anfrage eine Liste mit entsprechenden Literaturempfehlungen.

Lerngruppen

Sie haben die Möglichkeit, sich im Präsenzunterricht und im Live-Online-Training auszutauschen. Darüber hinaus empfehlen wir, sich zu festen Lerngruppen zusammen zu schließen und selber Lernzeiten und Lernorte festzulegen.

Lernerfolgskontrollen

Es finden regelmäßig Lernerfolgskontrollen in Form von kleinen Tests statt.

E-Tutoring

Im Falle von Verständnisfragen, die Sie nicht eigenständig klären können, bieten wir Ihnen, in Absprache mit Ihrem Lehrgangsmanager, E-Tutorings an. Die Termine stimmt der Lehrgangsmanager mit Ihrem Kurs und dem Fachtrainer ab. In diesen Terminen werden dann Ihre individuellen Fragen geklärt.

Lernen von zu Hause

  • Das Absolvieren der Meisterschule ist eine große Herausforderung, die auch besondere Organisation und Lernleistungen erfordert. Unabhängig von der Unterrichtsform, sollten Sie über einen ruhigen Lernort zur Unterrichtsvor- und -nachbereitung verfügen.
  • Als angehende Führungskraft sollten Sie über einen eigenen PC und einen Internetanschluss verfügen.
  • Die Dokumente der Veranstaltungen der LOT werden auf unserer Lernplattform hinterlegt, so dass diese jederzeit, flexibel und ortsunabhängig durchgearbeitet werden können.
  • Einige Arbeitgeber ermöglichen es auch ihren Mitarbeitern, die sich in einer Weiterbildung befinden, am Arbeitsplatz ihre Selbstlernsequenzen zu absolvieren.

Benötigte technische Ausstattung

  • Um am LOT oder E-Learning teilnehmen zu können, ist ein handelsüblicher PC mit einem gängigen Betriebssystem sowie einem Internetanschluss ohne besondere weitere Hard- oder Software erforderlich. Der kostenlose Acrobat Reader sollte installiert sein.
  • Der PC sollte in der Lage sein Filme von YouTube zu laden und abzuspielen.
  • Eine stabile WLAN-Verbindung ist einer Internetverbindung über eine SIM-Karte vorzuziehen.
  • Ein geeignetes USB-Headset erhalten Sie zu Beginn des Lehrgangs kostenlos.

Das sagen unsere Teilnehmer über die Meisterausbildung

  • "Gute Mischung von Präsenz und online"

    "Perfekt ist für mich bei der Meisterschule der TÜV Rheinland Akademie, dass es weniger Präsenzunterricht gibt, dafür aber das Live-Online-Training und Selbstlernzeiten. Damit spare ich sehr viel Zeit bei der Hin- und Rückfahrt."

    Nico Bollweg
    über die Meisterausbildung angehender Geprüfter Industriemeister - Elektrotechnik (IHK)

  • "Gutes Teilzeitmodell"

    "Für mich ist das Teilzeitmodell und die mögliche Flexibilität ein großer Vorteil. Es ist der beste Kompromiss zwischen Privatleben, Arbeit und Meisterschule."

    Toni Bortfeldt
    über die Meisterausbildung angehender Geprüfter Industriemeister - Elektrotechnik (IHK)

Das könnte Sie auch interessieren.

Nutzen Sie unsere Weiterbildungen für Ihre Zukunft.

Mit der Ausbildung eigener Mitarbeiter zu Befähigten Personen sparen Sie Geld und Zeit.
Nutzen Sie das breite Angebot und qualifizieren Sie sich für weitere Tätigikeiten in der Elektrototechnik.
Sie arbeiten in der Produktion und Fertigung? Dann nutzen Sie dieses Seminarangebot für Ihre berufliche Qualifikation. Informieren Sie sich gleich!

Unsere Weiterbildungen zum Download

Sie möchten eine Übersicht zu unseren Meisterausbildungen? Dann downloaden Sie sich einfach unsere kostenlosen Broschüren.

Info
Geprüfter Industriemeister (IHK) - Metall
pdf, A4, 6 Seiten
Info
Geprüfter Industriemeister (IHK) – Elektrotechnik.
pdf, A4, 6 Seiten
Info
Geprüfter Logistikmeister (IHK)
pdf, A4, 6 Seiten
Info
Geprüfter Meister Schutz und Sicherheit (IHK)
pdf, A4, 6 Seiten
Tipps
Finanzierung Ihrer Weiterbildung oder Ihres Studiums.
pdf, A4, 8 Seiten

Unsere aktuelle Seminarübersicht zum Download

Technik Seminare 2020

Effizient und sicher betreiben. Seminare und Lehrgänge mit zertifiziertem Abschluss. Für einen Gesamteindruck über unser bundesweites Technik-Seminarportfolio werfen Sie einen Blick in unsere aktuelle Broschüre für das Jahr 2020.

PDF, 244 Seiten, 5,1mb

download
Newsletter TÜV Rheinland AkademieNewsletter TÜV Rheinland Akademie

Newsletter abonnieren & Vorteile sichern!

Sie möchten spannende Informationen und wertvolle Tipps zu Ihren Weiterbildungsthemen?
Dann melden Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich an!