SCC SchulungenSCC Schulungen

SCC - Sicherheits Certifikat Contraktoren

SCC-Schulungen, -Püfungsvorbereitungen und -Prüfungen

 Beweisen Sie Kompetenz durch eine Zertifizierung Ihres Personals nach SCC oder SCP (für Personaldienstleister) und stellen Sie sicher, dass Ihre Beschäftigten die Kundenanforderungen bei nationalen und internationalen Einsätzen zuverlässig und sicher erfüllen können.

Immer mehr Industriebranchen im In- und Ausland fordern einen Nachweis nach SCC/SCP über eine erfolgreich abgeschlossene Schulung zu Sicherheitsstandards bei der Arbeitsdurchführung. Die SCC-Schulungen der TÜV Rheinland Akademie bieten:

  • Praxiswissen für einen effektiven Arbeitsschutz in den Bereichen Hoch- und Tiefbau sowie Montage und Wartung
  • Effektive Prüfungsvorbereitungen & anerkannte SCC-Zertifikatsprüfungen

SGU-Prüfung

Personenzertifizierung

Ein zu erfüllender Checkpunkt ist der Nachweis der SGU-Prüfung für die operativen Führungskräfte und Mitarbeiter. Diese SCC-Prüfung erfolgt durch die nach ISO / IEC 17024 bei der DAkkS akkreditierten Personenzertifizierstelle PersCert TÜV.

Je nach Qualifikation ist für die Zulassung zur Prüfung eine SGU-Schulung nachzuweisen:

  • Personen ohne abgeschlossene Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) benötigen eine 3-tägige Schulung.
  • Personen mit Ausländischer Berufsqualifizierung können nur bei Nachweis entsprechender Berufserfahrung in Deutschland zur SCC-Prüfung zugelassen werden.
  • Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) können direkt zur SCC-Prüfung zugelassen werden, eine Schulung als Prüfungsvorbereitung wird jedoch dringend empfohlen. Die Schulung kann dann auf 1 - 2 Tage verkürzt werden.
pers Certpers Cert

 Das Zertifizierungssystem

Sicherheits Certifikat Contraktoren (SCC)Sicherheits Certifikat Contraktoren (SCC)

Das Sicherheits Certifikat Contraktoren (SCC) ist ein Regelwerk für Managementsysteme im Bereich Sicherheit, Gesundheit und Umwelt (SGU).

Das Zertifizierungssystem basiert auf der der Zertifizierung des Betriebes: Aus einer standardisierten SCC-Checkliste (Frageliste) muss dabei eine Mindestpunktzahl erreicht werden. Je nach Betriebsgröße wird dabei das *-Zertifikat oder **-Zertifikat vergeben. Dabei unterscheiden sich die Anzahl der zu erfüllenden Pflichtfragen.

SCC-Schulungen / -Prüfungsvorbereitung / - Prüfungen

Informieren Sie sich über diese 3 Schwerpunkte

Bereiten Sie sich innerhalb von nur drei Tagen optimal auf die SCC-Prüfung vor und legen Sie diese direkt im Anschluss ab.
Frischen Sie Ihr Wissen zu allen praxisrelevanten Fragen auf und bereiten Sie sich optimal auf die Prüfung vor.
Nach erfolgreicher SCC-Prüfung erhalten Sie Ihr Personenzertifikat, das 10 Jahre gültig ist.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Welche SCC-Schulung benötige ich als Führungskraft?

    Die TÜV Rheinland Akademie bietet drei Seminare für Führungskräfte an:

    • 3-tägige SCC-Schulungen (Sem.-Nr. 05011), die das gesamte Themenspektrum für die Prüfung vermitteln. Die Prüfung findet direkt im Anschluss statt. Teilnehmer ohne Berufsabschluss nach dem Berufsbildungsgesetz müssen an dieser Schulung teilnehmen, um zur Prüfung zugelassen zu werden.
    • 1-tägige SCC-Schulungen (Sem.-Nr. 05015) als Prüfungsvorbereitung. Die Prüfung findet direkt im Anschluss statt. Hier können die Inhalte nur in kompakter Form bzw. die wesentlichen Schwerpunkte behandelt werden. Führungskräfte mit Berufsabschluss/ Hochschulabschluss nach dem deutschen Berufsbildungsgesetz können an diesem Seminar teilnehmen. Es ist aber auch eine direkte Zulassung zur Prüfung möglich. Wegen der umfangreichen Prüfungsinhalte empfehlen wir allerdings eine Schulung (Sem.-Nr. 05011) oder diese Prüfungsvorbereitung.
    • Eine weitere Möglichkeit ist der SCC-Onlinekurs für Führungskräfte (Sem.-Nr. 05711). Hier können die Teilnehmer eigenständig auf einer internetbasierten Lernplattform 16 Lernmodule zu den Prüfungsthemen durchlaufen. Ergänzende Fragen und Prüfungsmodule dienen der Eigenkontrolle und Prüfungsvorbereitung. Die offizielle SCC-Prüfung wird unter Aufsicht zu einem gesonderten Termin abgenommen.

    Fachkräfte für Arbeitssicherheit benötigen keine SCC-Prüfung. Allerdings empfiehlt sich bei Einsätzen im Ausland eine SCC-Prüfung, um das SCC-Zertifikat vorweisen zu können. Dort ist die Qualifikation einer Fachkraft für Arbeitssicherheit nicht immer bekannt und somit wird ein SCC-Zertifikat verlangt.

    Ausländische Berufsabschlüsse können im Allgemeinen nicht anerkannt werden, da mit der Ausbildung keine Arbeitsschutzinhalte nach deutschen Gesetzen und Arbeitsschutzvorschriften vermittelt wurden. Daher muss dieser Personenkreis eine dreitägige SCC-Schulung absolvieren. Wenn bereits eine längere Berufstätigkeit in Deutschland vorliegt kann hiervon eventuell abgewichen werden. Nähere Informationen erteilt die Personenzertifizierstelle: www.tuv.com/PersCert

  • Welche SCC-Schulung benötige ich als Mitarbeiter?

    Die TÜV Rheinland Akademie bietet zwei Seminare für Mitarbeiter an:

    • 3-tägige SCC-Schulungen für Mitarbeiter (Sem.-Nr. 05013), die das gesamte Themenspektrum für die Prüfung vermitteln. Die Prüfung findet direkt im Anschluss statt. Teilnehmer ohne Berufsabschluss nach dem Berufsbildungsgesetz müssen an dieser Schulung teilnehmen, um zur Prüfung zugelassen zu werden.
    • 1-tägige SCC-Schulungen für Mitarbeiter als Prüfungsvorbereitung (Sem.-Nr. 05015). Die Prüfung findet direkt im Anschluss statt. Hier können die Inhalte nur in kompakter Form bzw. die wesentlichen Schwerpunkte behandelt werden. Mitarbeitende mit Berufsabschluss/ Hochschulabschluss nach dem deutschen Berufsbildungsgesetz können an diesem Seminar teilnehmen. Es ist aber auch eine direkte Zulassung zur Prüfung möglich. Wegen der umfangreichen Prüfungsinhalte empfehlen wir allerdings eine Schulung (Sem.-Nr. 05013) oder diese Prüfungsvorbereitung.
    • Eine weitere Möglichkeit ist der SCC-Onlinekurs für Mitarbeitende (Sem.-Nr. 05713). Hier können die Teilnehmer eigenständig auf einer internetbasierten Lernplattform 16 Lernmodule zu den Prüfungsthemen durchlaufen. Ergänzende Fragen und Prüfungsmodule dienen der Eigenkontrolle und Prüfungsvorbereitung. Die offizielle SCC-Prüfung wird unter Aufsicht zu einem gesonderten Termin abgenommen. Für Personen mit ausländischem Berufsabschluss oder ohne Berufsabschluss ist der Onlinekurs nur in Verbindung mit einer Präsenzschulung oder einem Lernbegleiter möglich.

    Ausländische Berufsabschlüsse können im Allgemeinen nicht anerkannt werden, da mit der Ausbildung keine Arbeitsschutzinhalte nach deutschen Gesetzen und Arbeitsschutzvorschriften vermittelt wurden. Daher muss dieser Personenkreis eine dreitägige SCC-Schulung absolvieren. Wenn bereits eine längere Berufstätigkeit in Deutschland vorliegt kann hiervon eventuell abgewichen werden. Nähere Informationen erteilt die Personenzertifizierstelle: tuv.com/PersCert

  • Wie läuft der SCC-Onlinekurs ab?

    Hier können die Teilnehmer eigenständig auf einer internetbasierten Lernplattform 16 Lernmodule zu den Prüfungsthemen durchlaufen. Ergänzende Fragen und Prüfungsmodule dienen der Eigenkontrolle und Prüfungsvorbereitung. Die offizielle SCC-Prüfung wird unter Aufsicht zu einem gesonderten Termin abgenommen. Für Personen mit ausländischem Berufsabschluss oder ohne Berufsabschluss ist der Onlinekurs nur in Verbindung mit einer Präsenzschulung oder einem Lernbegleiter möglich, da zwingend eine Präsenzschulung vorgeschrieben ist. Der Onlinekurs kann also nur ein Bestandteil der Schulung sein (s. auch Hinweise unter 5.1 und 5.2). Das Basistraining SCC für Führungskräfte und Mitarbeitende hat folgende Struktur (in Klammern: Geschätzte Dauer):

    1. Einleitung zum online Training (30 Min.)

    2. Einleitung zum Thema Sicherheit (30 Min.)

    3. Risikoprävention und Management (60 Min.)

    4. Arbeitsschutzgesetzgebung und Sicherheitsregeln (40 Min.)

    5. Brand- und Explosionsgefahr (100 Min.)

    6. Umgang mit Gefahrstoffen (120 Min.)

    7. Umgang mit Elektrizität (45 Min.)

    8. Maschinen und Geräte (45 Min.)

    9. Arbeiten an hochgelegenen Plätzen (80 Min.)

    10. Transport und Heben von Lasten (40 Min.)

    11. Arbeitserlaubnis und Arbeiten in geschlossenen Räumen (40 Min.)

    12. Persönliche Schutzausrüstung (40 Min.)


    Die ergänzenden Trainingsmodule nur für operativ tätige Führungskräfte untergliedern sich wie folgt:

    1. Sicherheit für operativ tätige Führungskräfte (80 Min.)

    2. Gefährdungsbeurteilung (30 Min.)

    3. Notfallplanung (30 Min.)

    4. Ergonomie am Arbeitsplatz (30 Min. )

  • Was ist der SGU-Fragenkatalog?

    Der offizielle SGU-Fragenkatalog wird von der Deutschen Wissenschaftlichen Gesellschaft für Erdöl, Erdgas und Kohle e.V. (DGMK) herausgegeben. Er ist die Basis für die SCC-Prüfungen für Führungskräfte und Mitarbeiter. Die Fragen sind 14 Sachgebieten zugeordnet. Den Sachgebieten wiederum sind verschiedene Fragen zugeordnet, die jeweils vier Antwortmöglichkeiten haben. Es ist jeweils nur eine Antwort richtig. Ein Großteil der Fragen ist für Mitarbeiter und Führungskräfte freigegeben, ein anderer Teil ist nur für Führungskrä

  • Wie sieht die SCC-Prüfung für operative Mitarbeiter aus?

    Von 40 Fragen müssen 28 richtig beantwortet werden. Die Bearbeitungsdauer beträgt 60 Minuten. Zu jeder Frage werden vier mögliche Antworten angeboten, von denen jeweils eine richtig ist. Die Auswahl der Fragen erfolgt aus dem offiziellen SGU-Fragenkatalog in der jeweils gültigen Fassung. Herausgeber ist die DGMK. Die Verteilung der Fragen auf die Sachgebiete wird durch einen festen Verteilungsschlüssel vorgegeben. Es sind keine Hilfsmittel zugelassen.

  • Wie sieht die SCC-Prüfung für operative Führungskräfte aus?

    Von 70 Fragen müssen 49 richtig beantwortet werden. Die Bearbeitungsdauer beträgt 105 Minuten. Zu jeder Frage werden vier mögliche Antworten angeboten, von denen jeweils eine richtig ist. Die Auswahl der Fragen erfolgt aus dem offiziellen SGU-Fragenkatalog in der jeweils gültigen Fassung. Herausgeber ist die DGMK. Die Verteilung der Fragen auf die Sachgebiete wird durch einen festen Verteilungsschlüssel vorgegeben. Es sind keine Hilfsmittel zugelassen.

  • Was ist VCA?

    VCA ist das vergleichbare Zertifizierungssystem in den Niederlanden und steht für Veiligheid, Gezondheid en Milieu (VGM) Checklist Aannemers - Sicherheit-Gesundheit-Umweltschutz-Checkliste für Auftragnehmer. VCA ist das Ursprungssystem zum deutschen SCC-System. Beide Systeme erkennen die Systemzertifizierungen vollständig an. Bezüglich der Personenzertifizierungen können ergänzende Nachweise notwendig sein (siehe „Gilt SCC auch im Ausland?“)

  • Gilt SCC im Ausland?

    SCC ist ein Zertifizierungssystem zum Arbeitsschutz für Deutschland. Im europäischen Ausland gibt es aber teilweise vergleichbare Systeme (z.B. in Belgien, Österreich, Schweiz, Polen oder den Niederlanden). Hier gibt es Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung. Teilweise wird aber verlangt, dass die Personen, die auf der ausländischen Baustelle oder dem Firmengelände im Ausland arbeiten, zusätzlich Kenntnisse über die jeweiligen nationalen Arbeitsschutzbestimmungen nachweisen. Dazu kann es notwendig sein, ergänzende Schulungen bzw. Prüfungen zu besuchen. Vergewissern Sie sich also bei Ihrem ausländischen Auftraggeber, dass das SCC-Zertifikat ausreicht.

    Hinweis: Firmeninterne SCC-Prüfungen für Mitarbeiter durch die eigene Fachkraft für Arbeitssicherheit (Bescheinigungen ohne SCC-Logo) werden im Ausland nicht anerkannt.

  • Wie kann ich mein SCC-Zertifikat verlängern?

    Das Zertifikat (Führungskräfte und Mitarbeiter) hat eine Gültigkeit von 10 Jahren. Anschließend ist eine neue Prüfung abzulegen. Eine Schulung ist dann nicht verpflichtend. Innerhalb von 10 Jahren kann sich jedoch fachlich viel ändern oder Wissen, das nicht regelmäßig benötigt wird, geht verloren. Daher empfehlen wir zur Prüfungsvorbereitung zumindest eine verkürzte Schulung.

    • SCC-Prüfungsvorbereitung für Mitarbeiter (Sem.-Nr. 05014)
    • SCC-Prüfungsvorbereitung für Führungskräfte (Sem.-Nr. 05015)
  • Was ist der Sicherheitspass?

    Der Sicherheitspass ist das persönliche Dokument eines Mitarbeiters, in dem alle arbeitsschutzrelevanten Nachweise aufgeführt sind. Dies können Unterweisungen, Schulungen, Lehrgänge oder arbeitsmedizinische Untersuchungen sein. So ist alles an einer Stelle dokumentiert. Durch die persönlichen Daten und ein Passbild ist die individuelle Zuordnung zu dem Mitarbeiter möglich. Es gibt hierfür keine vorgeschriebene Form. Im Rahmen von SCC ist das orangene Heft des Wirtschaftsverbandes Erdöl- und Erdgasgewinnung e.V. (DGMK) verbreitet.

    Der Sicherheitspass kann bezogen werden bei:

    Ströher Druckerei und Verlag GmbH & Co. KG

    Hans-Heinrich-Warnke-Str. 15, 29227 Celle

    Tel: 05141 - 9859 0, Fax: 05141 - 9859 59

    mail@stroeher-druck.de

Unsere Seminarübersicht zum Download

Informieren Sie sich in unseren Broschüren Arbeitsschutz und technik über weitere Seminare.

Arbeitsschutz Broschüre 2021

Strategien für erfolgreichen Arbeitsschutz. Für einen Gesamteindruck über unser bundesweites Arbeitsschutz-Seminarportfolio werfen Sie einen Blick in unsere aktuelle Broschüre für das Jahr 2021.

PDF , 60 Seiten, 2,3mb

download

Technik Broschüre 2021

Effizient und sicher betreiben. Seminare und Lehrgänge mit zertifiziertem Abschluss. Für einen Gesamteindruck über unser bundesweites Technik-Seminarportfolio werfen Sie einen Blick in unsere aktuelle Broschüre für das Jahr 2021.

PDF, 248 Seiten, 4,3mb

download
Newsletter TÜV Rheinland AkademieNewsletter TÜV Rheinland Akademie

Newsletter abonnieren & Vorteile sichern!

Sie möchten spannende Informationen und wertvolle Tipps zu Ihren Weiterbildungsthemen?
Dann melden Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich an!