Fachkundige Person im Explosionsschutz.

Nach § 5 Arbeitsschutzgesetz sind Arbeitgeber zur Gefährdungsbeurteilung und Ableitung notweniger Schutzmaßnahmen verpflichtet. Auch im Explosionsschutz muss eine Gefährdungsbeurteilung durch eine fachkundige Person erfolgen. In diesem Seminar erhalten Sie alle Kenntnisse, die nötig sind, um Gefährdungen zu entdecken und zu bewerten.

Nutzen

  • Sie können die Verordnungen und Regelwerke richtig interpretieren und anwenden.
  • Sie kennen Instrumente und Methoden zur Entdeckung und Bewertung von im Betrieb vorhandenen Gefährdungen.
  • Sie erhalten alle Kenntnisse, über die eine fachkundige Person für die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen im Explosionsschutz verfügen muss.


Zielgruppe

Relevant für Betriebsleiter, Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte und Fachkräfte, die zu Fachkundigen für Gefährdungsbeurteilungen ernannt werden sollen.


Voraussetzungen

Nachweis über die Teilnahme am Seminar "Zur Prüfung Befähigte Person im elektrischen Explosionsschutz" (Sem.-Nr. 07121 ) oder "Zur Prüfung Befähigte Person im mechanischen Explosionsschutz" (Sem.-Nr. 07122 ) oder vergleichbarer Qualifikation.


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Präsenz

TÜV Rheinland Seminare 16 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Zertifikat

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 07124

12.10.2017
Köln

Preis
ab 1.025,00 € zzgl. MwSt.
ab 1.219,75 € inkl. MwSt.
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Info

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie ein kostengünstiges Hotel in der Nähe Ihrer Veranstaltung.

Info