AWS-SO

Systems Operations on AWS.

Das Seminar "System Operations on AWS" bildet Systemadministratoren oder Personen mit DevOps-Rollen für die Erstellung von automatisierbaren und wiederholbaren Netzwerk- und Systembereitstellungen auf der AWS-Plattform aus. Spezielle AWS-Funktionen und -Tools in Verbindung mit Konfiguration und Bereitstellung runden das Kursprogramm ab.

Nutzen

System Operations on AWS wurde konzipiert, um Systemadministratoren oder Personen mit DevOps-Rollen für das Erstellen von automatisierbaren und wiederholbaren Bereitstellungen von Netzwerken und Systemen auf der AWS-Plattform auszubilden. Der Kurs umfasst die speziellen AWS-Funktionen und -Tools in Verbindung mit Konfiguration und Bereitstellung sowie in der Branche übliche Techniken zum Konfigurieren und Bereitstellen von Systemen.
In diesem Kurs lernen Sie Folgendes:

  • AWS-Standardfunktionen für die Infrastruktur wie beispielsweise Amazon Virtual Private Cloud (VPC), Amazon Elastic Compute Cloud (EC2), Elastic Load Balancing und Auto Scaling von der Befehlszeile aus verwenden
  • AWS CloudFormation und andere Automatisierungstechnologien zum Aufbau von Stapeln von AWS-Ressourcen verwenden, die automatisiert und wiederholbar bereitgestellt werden können
  • Die AWS Management Console verwenden, um funktionsfähige Virtual Private Networks komplett mit Amazon VPC zu erstellen
  • Amazon EC2-Instances mit Aufrufen der Befehlszeile bereitstellen und die häufigsten Probleme mit Instances beheben
  • Den Zustand von Amazon EC2-Instances und anderen AWS-Services überwachen
  • Benutzer-IDs, AWS-Berechtigungen und Sicherheit in der Cloud verwalten
  • Ressourcennutzung eines AWS-Kontos mithilfe von Tools wie Amazon CloudWatch, Tagging und Trusted Advisor verwalten
  • Die beste Strategie zum Erstellen wiederverwendbarer Amazon EC2-Instances auswählen und implementieren
  • Ein Set von Amazon EC2-Instances konfigurieren, die hinter einem Load Balancer gestartet werden und für die das System je nach Bedarf nach oben oder unten skaliert wird
  • Eine grundlegende AWS CloudFormation-Stapeldefinition bearbeiten und Probleme damit behebenitstellen von Systemen.


Zielgruppe

Dieser Kurs ist konzipiert für:

  • Systemadministratoren
  • Software-Entwickler, besonders diejenigen mit einer DevOps-Rolle


Voraussetzungen

Wir empfehlen, dass die Teilnehmer an diesem Kurs die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Absolvierung des Kurses AWS Essentials
  • Kenntnisse in Software-Entwicklung oder Systemadministration
  • Erfahrungen mit der Wartung von Betriebssystemen von der Befehlszeile aus (Shell Scripting in Linux-Umgebungen, cmd oder PowerShell in Windows)
  • Basiskenntnisse von Netzwerkprotokollen (TCP/IP, HTTP)


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Präsenz

TÜV Rheinland Seminare 24 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Teilnahmebescheinigung

TÜV Rheinland Seminare Garantietermine vorhanden

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 26007

13.12.2017 TÜV Rheinland Seminare
Berlin

15.01.2018
Hamburg

22.01.2018
Berlin

31.01.2018
München

Preis
ab 1.795,00 € zzgl. MwSt.
ab 2.136,05 € inkl. MwSt.
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Info

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie ein kostengünstiges Hotel in der Nähe Ihrer Veranstaltung.

Info