Arbeitssicherheit beim Bau von Solaranlagen (für Bauleiter).

Unfall- und Haftungsrisiken vermindern durch geeigneten Arbeitsschutz. Modul 5 der Ausbildung zum Bauleiter Solaranlagen.
Seminar
Zurzeit keine Termine
Teilnahmebescheinigung
Präsenz
8 Unterrichtseinheiten
Seminarnummer: 17658
Herstellernummer:
Arbeitsunfälle mit tödlichem Ausgang sind bei der Installation von Solaranlagen leider keine Seltenheit. Dachdecker oder Zimmerer z. B. sind konfrontiert mit Problemen strom- oder hitzeleitender Teile, Elektriker mit Arbeiten in für sie ungewohnter Höhe bzw. mit Absturzgefahr. Eine reibungslose Installation von Solaranlagen ist nur dann möglich, wenn alle beteiligten Akteure nicht nur über aktuelles Wissen und praktische Fähigkeiten bei Planung und Erstellung von Photovoltaik- bzw. Solarthermieanlagen verfügen, sondern dabei auch alle Anforderungen des erforderlichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes erfüllen. Dies schließt konkrete Schutzmaßnahmen, entsprechende Gerüstbauarbeiten, Beachtung bestimmter Vorschriften bei den Elektroarbeiten ebenso ein wie eine Gefährdungsbeurteilung. Hier stehen Bauleiter für solartechnische Anlagen in besonderer Verantwortung.

Nutzen

Details anzeigen

Zielgruppe

Angehende Bauleiter für solartechnische Anlagen, aber auch Handwerker (z. B. Dachdecker, Zimmerer, Elektriker, Maler, Stuckateure, Schornsteinfeger, Installateure), Energieberater, Klima- und Kältetechniker, Bauingenieure, Sachverständige nach EnEV.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung
Nach dem Besuch der fünf Module (siehe Hinweise) können Sie eine schriftliche Zertifikatsprüfung ablegen. Die Prüfung wird von der unabhängigen Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland abgenommen. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie von PersCert TÜV ein Zertifikat, das die Qualifikation als „Bauleiter für Solarthermieanlagen (TÜV)“ bescheinigt. PersCert TÜV dokumentiert die Anforderungen an Ihren Abschluss auf der weltweit zugänglichen Internetplattform www.certipedia.com unter dem Prüfzeichen mit der ID 0000039324. Nutzen Sie das Prüfzeichen mit Ihrer individuellen ID als Werbesignet zu den unter www.tuv.com/perscert dargestellten Bedingungen. Stärken Sie mit Ihrer dokumentierten Qualifikation das Vertrauen bei Kunden und Interessenten.

Inhalte des Seminars

Details anzeigen

Wichtige Hinweise

Dieser Kurs ist das 5. Modul der Ausbildung zum „Bauleiter für Photovoltaikanlagen (TÜV)“ bzw. „Bauleiter für Solarthermieanlagen (TÜV)“. Alle Module sind einzeln buchbar:
  • Modul 1: PV-Anlagen bzw. Solarthermieanlagen - Sachkunde für Bauleiter (Veranst.-Nr. 17652 bzw. 17653)
  • Modul 2: Motivierend führen, sicher verhandeln (für Bauleiter) (Veranst.-Nr. 17654)
  • Modul 3: Typische Fehlerquellen an PV-Anlagen bzw. Solarthermieanlagen (für Bauleiter) (Veranst.-Nr. 17655 bzw. 17656)
  • Modul 4: Bau- und Architektenrecht für Bauleiter Solaranlagen (Veranst.-Nr. 17657)
  • Modul 5: Arbeitssicherheit beim Bau von Solaranlagen (für Bauleiter) (Veranst.-Nr. 17658)
  • Prüfung zum „Bauleiter für Photovoltaikanlagen (TÜV)“ (Veranst.-Nr. 17622) bzw. „Bauleiter für Solarthermieanlagen (TÜV)“ (Veranst.-Nr. 17623).

Inhouse-Durchführung gewünscht?

  • Maßgeschneidert für Sie
  • Vor Ort für mehrere Personen
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten
  • Top-Referenten
    Fachlich kompetente Referenten für Ihr Weiterkommen.
  • > 50.000 Seminare
    Praxisnahe Seminare und individuelle Weiterbildungen aus 72 Themengebieten.
  • TÜV-Zertifikate
    Die unabhängige Bestätigung Ihrer frisch erworbenen Qualifikation.
Preis auf Anfrage

Zurzeit sind leider keine Termine verfügbar. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Interesse an dieser Weiterbildung haben.

Inhouse-Durchführung

  • Maßgeschneidert für Sie
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter/innen
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten
Nach Oben