Wunddebridement. Stärken und Schwächen einzelner Verfahren.

Chirurgisch, enzymatisch, ultraschall-assistiert – zahlreiche Methoden stehen für das Wundebridement. Doch wie und wann setze ich welches Verfahren ein? Das Seminar stellt Möglichkeiten und Grenzen gängiger wie auch spezieller Verfahren des Debridements vor. Dabei finden Ergebnisse wissenschaftlicher Studien ebenso Berücksichtigung wie persönliche Erfahrungen der Teilnehmenden und wirtschaftliche Aspekte.

Nutzen

  • Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Verfahren des Wunddebridements.
  • Sie gewinnen wissenschaftlich basierte Sicherheit in der Auswahl bzw. Empfehlung von Debridementmethoden.
  • Sie können Ihre Auffassung im Gespräch mit Patienten / Angehörigen sowie an der Behandlung beteiligten Fachkräften fundiert begründen.
  • Sie haben Gelegenheit, Ihre eigene Behandlungspraxis zu reflektieren und Ihre Erfahrungen mit anderen Fachkräften auszutauschen.


Zielgruppe

Fachkräfte aus dem Bereich der Wundversorgung, Wundexperten, Pflegetherapeuten und Qualitätsbeauftragte.


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Präsenz

TÜV Rheinland Seminare 8 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Teilnahmebescheinigung

TÜV Rheinland Seminare Garantietermine vorhanden

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 08237

15.09.2017
Berlin

25.11.2017
Lauchhammer

27.11.2017
Hamburg

05.12.2018
Krefeld

Preis
ab 210,00 € zzgl. MwSt.
ab 249,90 € inkl. MwSt.
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Info

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie ein kostengünstiges Hotel in der Nähe Ihrer Veranstaltung.

Info