Microsoft ZertifizierungenMicrosoft Zertifizierungen

Microsoft Zertifizierungen

Rollenbasierte Zertifizierungen von Microsoft - Up to date zum beruflichen Erfolg

Mit dem neuen rollenbasierten Modell von Microsoft bleiben Sie auf dem IT-Arbeitsmarkt nicht nur konkurrenzfähig, sondern weisen Ihre fachliche Kompetenz von Azure bis Microsoft 365 nach und zeigen, dass Sie Ihr Wissen als IT-Professional ausgebaut und gefestigt haben. Somit steht die zukunftsweisende Strategie "Mobile first, Cloud first" dieses Jahr voll im Fokus.

Dank der neuen Zertifizierungen von Microsoft stehen Ihnen zahlreiche Vorteile zur Verfügung. Egal ob Arbeitgeber, Kunde oder Kollege, Sie können Ihre Expertise nun ganz einfach persönlich nachweisen und sich besser auf Ihre nationale oder internationale Jobrolle vorbereiten und spezialisieren. Durch die TÜV Rheinland Akademie haben sie die Möglichkeit, sich durch die neuesten Seminaren zertifizieren zu lassen.

Die Zertifizierungs-Level von Microsoft

Die Role-based Microsoft Zertifizierungen sind in die drei Stufen Fundamentals, Associate und Expert gegliedert:

Zertifizierungs-Level von MicrosoftZertifizierungs-Level von Microsoft

Das optionale Fundamental-Level ist perfekt als Grundlage und den Einstieg in die jeweilige Jobrolle. Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung erwerben Sie bei uns die Fundamentals-Zertifizierung.

Das Associate-Level erreichen Sie, sobald Sie alle erforderlichen Examen bestanden haben. Die Anzahl der Prüfungen variiert je nach den für die Jobrolle erforderlichen Fähigkeiten. Grundlegende Zertifizierungen aus der Fundamental-Reihe sind für Sie hilfreich, jedoch für das Bestehen nicht erforderlich.

Für das Expert-Level müssen zum Teil neben den erforderlichen Examen besondere Qualifikationen erbracht werden. Je nach Jobrolle muss zum Beispiel entweder eine Associate-Zertifizierung desselben Themenbereiches oder eine passende MCSE-Zertifizierung vorliegen.

Zertifizierungen und jobrollenbasierte Themenbereiche im Überblick

Bereits Ende 2018 hat Microsoft sein neues rollenbasiertes Trainingskonzept für IT Professionals vorgestellt, die nach und nach die technologiebasierten Zertifizierungen ersetzen werden. Somit liegt der Fokus auf dem Aufbau und Erlernen eines breiteren Wissens im Bereich Cloud Technologies und Lösungsansätze, anstatt sich nur auf einzelne Technologien und deren Mikrokosmos zu konzentrieren.

In folgenden Bereichen können Sie sich durch die TÜV Rheinland Akademie zertifizieren lassen:

Maßgeschneiderte Trainingsoptionen und die reibungslose Bereitstellung von Microsoft 365 stehen im Fokus von Modern Workplace, das eine moderne und zeitgemäße Arbeitsweise zum Ziel hat. Das Zusammenspiel von Windows 10, Office 365 und Enterprise Mobility & Security unterstützt Sie und Ihr Team bei der erfolgreichen Zusammenarbeit.
Maßgeschneiderte Trainingsoptionen und die reibungslose Bereitstellung von Microsoft 365 stehen im Fokus von Modern Workplace, das eine moderne und zeitgemäße Arbeitsweise zum Ziel hat. Das Zusammenspiel von Windows 10, Office 365 und Enterprise Mobility & Security unterstützt Sie und Ihr Team bei der erfolgreichen Zusammenarbeit.
Umfangreiche Applikationen werden zunehmend dezentralisiert – beispielsweise in Microsoft Azure. Erlernen Sie gemeinsam mit den Cloud-Experten der TÜV Rheinland Akademie, wie Sie die rollenbasierten Azure-Zertifizierungen nutzen und Ihre zukunftsweisenden Fachkenntnisse weiter aufbauen. Lassen Sie sich durch uns für ihren Fachbereich professionell zertifizieren.
Mit dieser Zertifizierung richtet sich Microsoft ganz klar an die Anwendungsentwickler. Erlernen Sie Ihr Profi-Wissen in den Bereichen der mobilen Anwendungen oder Webanwendungen und Web-basierte Dienste.
Mit dieser Zertifizierung richtet sich Microsoft ganz klar an die Anwendungsentwickler. Erlernen Sie Ihr Profi-Wissen in den Bereichen der mobilen Anwendungen oder Webanwendungen und Web-basierte Dienste.
Mit dieser Zertifizierung richtet sich Microsoft ganz klar an die Anwendungsentwickler. Erlernen Sie Ihr Profi-Wissen in den Bereichen der mobilen Anwendungen oder Webanwendungen und Web-basierte Dienste.
Mit dieser Zertifizierung richtet sich Microsoft ganz klar an die Anwendungsentwickler. Erlernen Sie Ihr Profi-Wissen in den Bereichen der mobilen Anwendungen oder Webanwendungen und Web-basierte Dienste.

Alles was Sie über den Zertifizierungsstopp (MCSA, MCSE & MCSD) von Microsoft wissen müssen.

Microsoft stellt zum 31.01.2021 die bekannten MCSA, MCSE und MCSD Zertifizierungen ein, und damit auch die entsprechenden Zertifizierungsprogramme. Nur die neuen bereits zu Azure Cloud und Microsoft 365 verfügbaren Jobrollen orientierten Zertifizierungen werden weitergeführt und ausgebaut. Somit werden die meisten 070er Examen ab dem 1.2.2021 nicht mehr verfügbar sein, wodurch die daran hängenden Zertifizierungen ab diesem Datum nicht mehr neu erreicht werden können! Vorweg: Bereits erreichte MCSx-Abschlüsse bleiben Ihnen aber erhalten.
Das wirft sicher einige weitere Fragen auf, auf die wir Ihnen im Moment folgende Antworten gegeben können:

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Wenn Microsoft sich auf rollenbasierte Zertifizierungen konzentriert, was geschieht dann mit den Zertifizierungen für Windows Server und SQL Server? Wird es Windows Server 2019- und SQL Server 2019-Zertifizierungen geben?

    Nein, es wird keine Windows Server 2019- und SQL Server 2019-Zertifizierungen geben. Die Inhalte von Windows Server 2019 und SQL Server 2019 werden je nach Sinnhaftigkeit in rollenbasierte Zertifizierungen für bestimmte Aufgaben in den Bereichen Cloud, Modern Workplace und Daten- und KI-Lösungen aufgenommen.
  • Was geschieht mit den Zertifizierungen MCSA, MCSD und MCSE, die eine Person bereits erlangt hat?

    Nichts geschieht mit den MCSA-, MCSD- und MCSE-Zertifizierungen, die jemand bereits besitzt; sie bleiben im Zertifizierungs-Transcript erhalten. Die Relevanz dieser Zertifizierungen hängt von Ihren derzeitigen (und zukünftigen) beruflichen Aufgaben ab und davon, wie wertvoll diese Zertifizierung für Ihre Organisation sowie für Ihre Arbeit ist.
    Falls Ihr Unternehmen Microsoft-Partner ist sind diese Zertifizierungen noch 12 Monate nach Einstellungen der Prüfungen für die Erfüllung der Kompetenzanforderungen gültig. Fazit: ab Mitte 2021 zählen nur noch jobrollenorientierte Zertifizierungen.
  • Kann jemand die Zertifizierungen MCSA, MCSD und MCSE noch erreichen, bevor sie am 31. Januar 2021 eingestellt werden?

    Ja, man kann die MCSA-, MCSD- und MCSE-Zertifizierungen weiterhin erlangen, solange die erforderlichen Prüfungen noch verfügbar sind. Wenn Microsoft die Prüfungen, die Teil dieser Zertifizierungswege sind, deaktiviert, kann man diese Zertifizierungen nicht mehr erwerben.
  • Microsoft deaktiviert Prüfungen, die zu den von mir angestrebten MCSA-, MCSD- und MCSE-Zertifizierung(en) führen. Was soll ich tun?

     Bevor die Prüfungen am 30.6. (einem Dienstag) ablaufen, muss man alle erforderlichen Prüfungen bestehen, die Teil des MCSA, MCSD oder MCSE-Zertifizierung(en), die diese Person anstrebt. Wenn man die erforderlichen Prüfungen vor Ablauf der Frist besteht, erhält man die Zertifizierung und sie erscheint auf dem Zertifizierungstranscript.
  • Fallen neben den Examen auch ab 1.2.2021 alle produktorientierten Trainings zu Windows, Exchange, Sharepoint, SQL Server oder die Developer-C#/HTML5/.NET Kurse weg?

    Nein, da das Know How zu diesen Produkten und Umgebungen weiterhin für viele Projekte notwendig ist, bleiben die Seminare dazu weiter verfügbar.

Unsere Seminarübersicht zum Download

IT / Informationstechnologie Broschüre

Microsoft, Oracle, VMware, Amazon Web Services, IT-Management- und IT-Security. Für einen Gesamteindruck über unser bundesweites IT / Informationstechnologie-Seminarportfolio werfen Sie einen Blick in unsere aktuelle Broschüre für das Jahr 2020.

PDF, 100 Seiten, 6,3mb

download
Newsletter TÜV Rheinland AkademieNewsletter TÜV Rheinland Akademie

Newsletter abonnieren & Vorteile sichern!

Sie möchten spannende Informationen und wertvolle Tipps zu Ihren Weiterbildungsthemen?
Dann melden Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich an!