fast track: IT-Security Beauftragter/ Manager (TÜV)

Seminar
7 Termine verfügbar
Zertifikat
Präsenz
40 Unterrichtseinheiten
Garantie­termine vorhanden
Seminarnummer: 31117
Herstellernummer:
Die Sicherheit sensibler Daten, Informationen und Prozesse gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ein optimales und zuverlässiges ISMS ist dafür unerlässlich. Im Modul 1 u. 2 Kompkaktseminar unseres dreimoduligen Informationssicherheits-Trainings lernen Sie zuerst als IT-Security-Beauftragter, wie Sie das Schutzniveau Ihrer Institution steigern und diese vor Gefährdungen bewahren.

Nutzen

Details anzeigen

Zielgruppe

Diese Kompakt-Schulung für IT-Security-Beauftragter/ Manager ist konzipiert für Leitende und Verantwortliche aus den Bereichen Informationstechnologie, IT-Sicherheit, IT-Organisation, Qualitätsmanagement, Datenschutz, Revision, Risikomanagement und IT-Beratung.

Voraussetzungen

Als Teilnehmer des komprimierten Fast Track Seminars sollten Sie bereits über profunde praktische Erfahrungen im IT-Betrieb oder grundlegendes Wissen aus der Informationssicherheit verfügen. Diese Erfahrungen sollten Sie durch Berufserfahrung in einer entsprechenden Tätigkeit gesammelt haben. Ebenfalls ist bei der kompakten Seminardurchführung die Bereitschaft zur Nachbereitung nach dem dem täglichen Seminarende notwendig.

Abschluss

Zertifikat
Beide Prüfungen werden von der unabhängigen Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland am letzten Seminartag abgenommen. Nach bestandenen Prüfungen erhalten Sie von PersCert TÜV jeweils ein Zertifikat, das die Qualifikation als "IT-Security-Beauftragter (TÜV)" und "IT-Security-Manager (TÜV)" bescheinigt. PersCert TÜV dokumentiert die Anforderungen an Ihren Abschluss auf der weltweit zugänglichen Internetplattform www.certipedia.com unter den Prüfzeichen mit der ID 0000063482 sowie der ID 0000063483. Nutzen Sie das Prüfzeichen mit Ihrer individuellen ID als Werbesignet zu den unter www.tuv.com/perscert dargestellten Bedingungen. Stärken Sie mit Ihrer dokumentierten Qualifikation das Vertrauen bei Kunden und Interessenten.

Beide Prüfungen werden nacheinander am letzten Seminartag abgenommen, die Auswertung und Ergebnismitteilung wird aber nicht direkt im Anschluss vorgenommen. Sollten Sie die erste Prüfung zum „IT Security Beauftragten (TÜV) nicht bestehen und die zweite Prüfung zum „IT Security Manager (TÜV)“ aber bestehen, wird Ihnen das Zertifikat zum „IT Security Manager (TÜV)“ erst ausgehändigt, wenn die erste Prüfung zum „IT Security Beauftragten (TÜV)“ bis maximal 1 Jahr nach Seminarende nachgeholt und ebenfalls bestanden ist. Falls Sie die zweite Prüfung zum "IT-Security-Manager (TÜV)" nicht bestehen sollten, erhalten Sie bei bestandener Prüfung des „IT Security Beauftragten (TÜV) das Zertifikat und können die nicht bestandene Prüfung ebenfalls bis 1 Jahr danach erneut kostenpflichtig absolvieren.

Inhalte des Seminars

Details anzeigen

Wichtige Hinweise

Dieses Fast Track Kompaktseminar aus 2 Modulen ist nicht für Berufsanfänger und nicht für Quereinsteiger in die IT geeignet.

Alle IT-Security-Zertifikate (TÜV) haben für neue Zertifizierungen ab dem 1.7.2018 eine Gültigkeit von 3 Jahren. Die Rezertifizierung kann erfolgen bei einem Nachweis aktiver Tätigkeit sowie mindestens einer Weiterbildung im Fachgebiet Informationssicherheit. Details entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Certipedia-Eintrag.

Als Teilnehmer eines TÜV-Lehrgangs im Bereich Informationssicherheit/ IT-Security erhalten Sie einen vierwöchigen kostenlosen Zugriff auf die Online-Plattform „Information Security Management digital“ von TÜV Media. Hierin enthalten sind umfassende Informationen und Arbeitshilfen zum Thema Informationssicherheit.

Inhouse-Durchführung gewünscht?

  • Maßgeschneidert für Sie
  • Vor Ort für mehrere Personen
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten

Weitere interessante Seminare für Sie

  1. Informationsmanagement

    IT-Security-Auditor (TÜV).

    Steigern Sie durch diese Weiterbildung als IT-Security-Auditor mit einem optimalen ISMS Ihre betriebliche IT-Sicherheit.
  2. Emerging Technologies

    Die ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz.

    Ergreifen Sie aktiv Maßnahmen zum Schutz Ihrer IT!
  3. Emerging Technologies

    IT-Security-Beauftragter (TÜV).

    Lernen Sie als IT-Sicherheitsbeauftragter in Modul 1 mehr über die Organisation einer optimalen Informationsicherheit.
  4. Emerging Technologies

    IT-Security-Beauftragter für Energieversorger (TÜV).

    Ihre Qualifikation zur zentralen Koordinationsstelle der Informationssicherheit im EVU.
  5. Emerging Technologies

    IT-Security-Manager (TÜV).

    Erfahren Sie als IT-Security-Manager alles von der Planung bis zum Betrieb eines effektiven und prozessorientieren ISMS.
  • Top-Referenten
    Fachlich kompetente Referenten für Ihr Weiterkommen.
  • > 50.000 Seminare
    Praxisnahe Seminare und individuelle Weiterbildungen aus 72 Themengebieten.
  • TÜV-Zertifikate
    Die unabhängige Bestätigung Ihrer frisch erworbenen Qualifikation.
ab 3.545,00 € Nettopreis (zzgl. MwSt.)
ab 4.112,20 € Bruttopreis (inkl. MwSt.)
Preisdetails einblenden
Die Preise verstehen sich bei Unternehmern gem. § 14 BGB zzgl. MwSt. Der dargestellte Ab-Preis entspricht dem niedrigsten verfügbaren Gesamtpreis pro Person. Alle Preisdetails finden Sie im jeweiligen Veranstaltungstermin.

Inhouse-Durchführung

  • Maßgeschneidert für Sie
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter/innen
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten
Nach Oben