Aktuelles in Hannover

Aktuelle Events und Veranstaltungen der TÜV Rheinland Akademie Hannover

Auf die richtigen Fragen kommt es an.

TÜV Rheinland Platzhalter

Die Aufdeckung wirkschaftskrimineller Handlungen oder arbeitsrechtlicher Verfehlungen gehören leider auch mit zum Tagesgeschäft von Unternehmen. Compliance-Mitarbeiter, Mitarbeiter der internen Revision oder Personalmanager sehen sich des Öfteren mit Mitarbeiterbefragungen konfrontiert.

Gerade in heiklen Situationen wie internen Befragungen ist die richtige Technik entscheidende und der Schlüssel zum Erfolg, denn Informationen aus Aussagen sind der Treibstoff für Ihre Ermittlungen. 

Lesen Sie mehr zu dem spannenden Thema der richtigen Befragungsmethode bei internen Befragungen von unserem Experten und Fachdozenten, Herrn Henning Stuke.

Das passende Seminar finden Sie natürlich auch bei uns.

Hier geht es zum Seminar Forensiche Interviewtechnik bei internen Compliance-Untersuchungen.

Die neue DIN EN ISO 50001:2018

TÜV Rheinland Platzhalter

Die revidierte ISO 50001 wurde im August 2018 veröffentlicht. Die Übergangszeit, in der sich Unternehmen noch nach der Version aus dem Jahr 2011 zertifizieren lassen können, läuft in knapp einem halben Jahr ab. Danach werden alle Audits nach der neuen Norm durchgeführt.

Ist auch Ihr Unternehmen auf die Neuerungen für Ihr zertifiziertes Energiemanagementsystem vorbereitet?

Niklas Phlippen, Business Manager der TÜV Rheinland Akademie für das Thema Energiemanagement, empfiehlt sich jetzt noch kurzfristig um die Auffrischung des Fachwissens rund um die neuen Anforderungen der DIN EN ISO 50001:2018 zu kümmern.

"Das Ende der Übergangsfrist, in der nach der ISO 50001 zertifizierten Unternehmen noch nach den veralteten Zertifizierungsanforderungen auditiert wurden, rückt näher. Ab dem 21. Februar 2020 gelten dann nur noch die Zertifizierungsregularien nach der DIN EN ISO 50001:2018 für alle externen Audits", so Phlippen.

Frischen Sie Ihr Fachwissen jetzt noch auf und lernen Sie in nur einem Tage alle wesentlichen neuen Anforderungen für das Energiemanagement im Umbruch. Die neue DIN EN ISO 50001:2018. kennen

Fachmeister für Veranstaltungssicherheit (TÜV/DPVT).

TÜV Rheinland Platzhalter

Konzerte, Messen, Kirmes oder andere Feiern sollen allen Beteiligten Freude bereiten und nicht zu sorgenvollen Veranstaltungen werden.

Durch einige dramatische Vorfälle ist aber auch klar, wo viele Menschen aufeinander treffen kann es auch schnell zu Veränderungen der Gesamtsituation kommen, die dann im schlimmsten Falle in einer  Massenpanik enden.

Daher ist es immer wichtig, ein fundiertes Sicherheitskonzept für Großveranstaltungen auszuarbeiten und so für eine sichere und freudige Veranstaltung zu sorgen. Gemeinsam mit der Deutschen Event Akademie hat die TÜV Rheinland Akademie eine Ausbildung zum Fachmeister für Veranstaltungssicherheit (TÜV/DPVT) entwickelt, die Standards setzt, mit deren Einhaltung Veranstalter ein verantwortungsvolles Zeichen für die Sicherheit setzen.

Lesen Sie mehr über diese einzigartige Weiterbildung. 

Zum Artikel

Werden Sie Profi für das Sicherheitsmanagement von Veranstaltungen und sorgen Sie für einen reibungslosen Ablauf und ein erfolgreiches Event. Starten Sie jetzt Ihre Qualifizierung zum Fachmeister für Veranstaltungssicherheit (TÜV/DPVT).


Brexit ja, aber wann?

TÜV Rheinland Platzhalter

Auch wenn die Entscheidung seitens der Briten vorerst erneut vertagt wurde, die nächste Deadline für den Brexit kommt schneller als gedacht - offiziell am 31. Oktober 2019.

Die EU hat Großbritannien, wie gewünscht, einen Aufschub gewährt. Aber unabhängig davon, wie und vor allem wann die Entscheidung final fallen wird, die Diskussion rückt klassiche Themen wie Zollabwicklung, Drittland-Warenverkehr, Export- und Importhandling etc. immer mehr in den Fokus der Unternehmen.

Unser 2-tägiger Basiskurs Zollverfahren für Export und Import - Grundlagen befähigt Teilnehmer ihren internationa-len Warenverkehr, und damit insbesondere den Drittland-Warenverkehr, rechtssicher und termintreu zu gestalten.

In dem Live-Online-Training Brexit was nun? haben Unternehmen, die ihre Waren bisher ausschließlich aus der EU beziehen bzw. nur an Kunden innerhalb des Europäischen Binnenmarktes liefern oder mit britischen Lieferanten oder Kunden Geschäfte betreiben, die Möglichkeit, sich in einer 90-minütigen Live-Online Session einen kompakten Überblick über Konsequenzen und Handlungsbedarfe, mit Blick auf ihren Warenverkehr zu verschaffen.

Für Unternehmen mit Handelsbeziehungen nach Großbritannien heißt es aber küftig auch, dass sie langfristiger planen müssen und dabei sowohl ihr Einkaufsverhalten als auch ihre Lieferprozesse und damit ihre gesamte Lager- und Produktionsplanung künftig an die neuen Gegebenheiten anpassen müssen. Denn neben den Zollkontrollen muss mit erheblich mehr bürokratischem und zeitlichem Aufwand bei der Abwicklung in der Lieferkette gerechnet werden.

Mit unseren Seminaren rund um internationale Transport, Lager, Logistik und Supply Chain Management bereiten wir Sie genau richtig vor, so dass Sie dem Brexit gelassen gegenüber treten können.

Inhouse-Weiterbildungen. Genau richtig für Ihren Bedarf.

TÜV Rheinland Platzhalter

Guten Tag, ich bin Daniel Thust, Account Manager für die Region Hannover und seit Mitte 2018 bin ich am modernen Seminarstandort Hannover für den Vertrieb des gesamten Portfolios der TÜV Rheinland Akademie verantwortlich. Und ich kann Ihnen sagen, das ist nicht wenig.

Der Bedarf an Seminaren, Schulungen und Weiterbildungen hat extrem zugenommen, der Fachkräftemangel besteht weiterhin und eine Veränderung ist nicht erkennbar.

Unternehmen haben erkannt, dass bereits gut ausgebildete Mitarbeiter im Unternehmen gehalten und weiterentwickelt werden müssen. Zudem erfordern der technologische Wandel und die zunehmende Veränderung an rechtlichen Vorgaben ein Umdenken in allen Unternehmensbereichen.

Wie aber sollen Mitarbeiter weiterqualifiziert werden, wenn die Schulungen ständig außerhalb des Unternehmens stattfinden und die Produktivität nicht sichergestellt ist? Hier bieten wir fachspezifische Inhouse-Veranstaltungen zu mehr als 70 Themenfeldern an

Für Unternehmen, die sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren möchten, übernehmen wir die Planung, Abwicklung und Evaluation von Personalentwicklung und Weiterbildung. Melden Sie sich bei mir für eine qualifizierte und persönliche Beratung.

Tel. 0511 820776 16 oder per E-Mail: daniel.thust@de.tuv.com 


8 Monate DSGVO - eine erste Bilanz.

TÜV Rheinland Platzhalter

Die ersten Monate Monate nach der Anwendbarkeit der DSGVO sind vergangen. Zunächst schien es, dass die Behörden sehr human Bußgelder verhängen. Doch jetzt werden die neuen Regelungen konsequent durchgesetzt und kontrolliert. Allein in Deutschland wurden bisher mehr als 40 Bußgelder verhängt - und das nicht nur gegenüber den großen Konzernen.

Anfang des Jahres kam dann die Nachricht, dass gegen Google ein Bußgeld in Höhe von 50 Millionen Euro verhängt wurde.

Dies alles zeigt klar: Die Schonzeit ist vorbei.

Lesen Sie die Einschätzungen unseres Datenschutz-Experten und -dozenten, Herrn RA Thomas Brehm, zu den Entwicklungen seit dem "Scharfschalten" der DSGVO: Die Schonzeit ist vorbei - schon über 40 DSGVO-Bußgelder verhängt.

Übrigens, die genau richtigen Datenschutzseminare, können Sie auch in Hannover besuchen.

Expertise aus einer Hand.

Portrait Björn Koßmann

Spätestens mit dem Relaunch der OHSAS 18001 auf die neue ISO 45001 gilt in den gängigen ISO-Normen rund um die Themen Arbeitssicherheit, Umwelt-, Energie- und Qualitätsmanagement eine einheitliche High Level-Structure. Diese übergreifende Struktur ermöglicht es der Führungsebene, den Ressourceneinsatz in den o.g. Managementsystemen unter Berücksichtigung der kurzfristigen und langfristigen Folgen zu optimieren. Ein integriertes Managementsystem bzw. ein Managementverbund bündelt konsequent Ressourcen, nutzt Synergien und ermöglicht somit ein schlankeres und effizienteres Management. Spätestens mit der Einführung des IT-Sicherheitsgesetzes und der damit verbundene Schutz kritischer Infrastrukturen (Kritis) in sensiblen Branchen sowie der Umsetzung der DSGVO im Mai 2018 sollten Unternehmen in Betracht ziehen, das ISMS (Informationssicherheits-Management-System) sowie ein internes DSMS (Datenschutz-Management-System) ebenfalls zu integrieren

Warum? Ganz einfach! Viele Unternehmen haben mit dem Aufbau eines Qualitätsmanagement-Systems in der ISO 9001 bereits ein umfangreiches Management-System aufgebaut. Aus diesem gehen u.a. Verantwortlichkeiten, Dokumentationsmechanismen, Schnittstellen und Auditpläne hervor. Sie müssen im Bereich Informationssicherheit und Datenschutz das Rad also nicht neu erfinden. Nutzen Sie einen bereits implementierten PDCA-Zyklus und integrieren Sie die Informationssicherheit und den Datenschutz in Ihre bestehenden Management-Systeme. Wir unterstützen Sie dabei Ihre Mitarbeiter rund um die Themen:

· ISO 9001 – Qualitätsmanagement
· ISO 14001 – Umweltmanagement
· ISO 50001 – Energiemanagement
· ISO 45001 – Arbeitsschutzmanagement
· ISO 27001 – Informationssicherheit
· DSGVO – EU-Datenschutzgrundverordnung



zu qualifizieren, so dass Sie die Management -Systeme in Ihrem Unternehmen einführen und bedarfsgerecht miteinander kombinieren können.

Ein Beispiel: Sie haben bereits eine Qualitätsmanagement-Beauftragte (QB) im Unternehmen benannt und qualifiziert. Mit der Einführung der DSGVO werden an Ihre QB seitens der Datenschutzbeauftragten immer mehr Fragen rund um den Datenschutz herangetragen.Nutzen Sie hier unser Angebot zu Informations-Seminaren rund um die DSGVO oder qualifizieren Sie Ihre Mitarbeiter zu Datenschutz-Fachkräften. Dies hebt deutlich Synergien, steigert Ihr Tempo bei der Vereinheitlichung der Systeme und vermeidet Übersetzungsschwierigkeiten zwischen den Mitarbeitern. Umgekehrt ist dies natürlich auch für Datenschutzbeauftrage als Qualitätsmanagement-Fachkraft sowie für alle oben genannten Management-Systeme möglich.

Darüber hinaus bieten wir mit einem Top-Down-Ansatz ausgehend von den Entscheidern, über die Experten, bis hin zu den praktizierenden Mitarbeitern in jedem Bereich ineinander verzahnte Qualifikationsangebote an: Angefangen von einer informativen Ein-Tages-Schulung zu einem Management-System, über entsprechende Auditoren-Trainings bis hin zu unternehmensspezifischen Lösungen zur Einbeziehung Ihrer Experten oder Ihrer betroffenen Belegschaft.

All diese Themen können wir Ihnen an und rund um unseren wunderschönen Standort in Hannover anbieten.

Sprechen Sie uns an!

Ihre Seminarbereichsleitung-Nord
Björn Koßmann

Save the Date: TÜV Rheinland Datenschutzkonferenz. Aspekte Informationssicherheit und Cloud.

TÜV Rheinland Platzhalter

Das Sammeln von Daten impliziert neue Geschäftsmodelle und Dienstleistungen für Unternehmen. Der sichere und rechtlich einwandfreie Umgang mit personenbezogenen Daten muss dabei stets gewährleistet werden.

Freuen Sie sich auf interessante und hoch aktuelle Vorträge zum Daten- und Informationsschutz von Top-Speakern aus bekannten Unternehmen und Behörden wie z.B. HP, Microsoft, AWS oder SAP, dem LKA sowie dem Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz.

Lernen Sie mehr über den Daten- und Informationsschutz in der digitalen Welt von heute und melden Sie sich jetzt zur Datenschutzkonferenz. Aspekte Informationssicherheit und Cloud. an.

Wann? 24. - 25. Oktober 2019

Wo? NewLivingHome Hamburg - Theater ATRIUM - Julius-Vosseler-Str. 40 - 22527 Hamburg