Gesundheit TÜV Seminare

Betreuungsmanagement und Gesundheitsberatung

 

Eine steigende Anzahl hilfe- und pflegebedürftiger Personen ist eine Folge der alternden Gesellschaft. Dies stellt nicht nur die Betroffenen vor Herausforderungen. Auch die Gesellschaft und Politik sehen sich neuen Fragestellungen und Anforderungen gegenüber, um dieser Situation gerecht zu werden. Eine angemessene und professionelle, dabei aber wirtschaftlich effiziente, Versorgung ist für hilfebedürftige Bürger, ihre Angehörigen, aber auch die Gesellschaft unerlässlich.

Zu unseren Weiterbildungen zum Thema
Betreuungsmanagement und Gesundheitsberatung

ANZEIGEN

Odoo image and text block

 

Diese modulare Weiterbildung geht auf die neu ausgerichtete Perspektive der betreuenden Berufe ein. Mit den Pflegestärkungsgesetzen wurden die betreuenden Aufgaben deutlich aufgewertet und den körperbezogenen Maßnahmen nahezu gleichgestellt. Ziel ist eine sektorenübergreifende, interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Berufsgruppen in der Praxis.


Fachkräfte aus der sozialen Betreuung und dem sozialen Bereich haben im Rahmen dieser Weiterbildung die Möglichkeit, sich für die Gesundheitsberatung und das Betreuungsmanagement zu spezialisieren. In einem Basismodul werden grundlegende Lernfelder interdisziplinär erarbeitet. Dieses Modul ist für alle Abschlüsse gleich.

Anschließend können folgende Aufbaumodule belegt werden:

  • Gesundheitsberatung und/oder

  • Betreuungsmanagement

Die Aufbaumodule können alle separat gebucht werden und enden dann mit einer eigenen Abschlussprüfung vor der unabhängigen Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV.

Natürlich können auch beide Spezialisierungsrichtungen belegt werden. Hier gibt es dann keine Zwischenpüfungen, sondern nach Abschluss beider Aufbaumodule sowie einer Projektarbeit, eine eigenständige Abschlussprüfung.

Download Betreuungsmanagement und Gesundheitsberatung
Broschüre Fachexperte für Betreuung und Beratung (TÜV) 
Download Fortbildungspunkte im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender
Fortbildungspunkte 

Spezialisierung für das Betreuungsmanagement und die Gesundheitsberatung

Betreuungsmanager (TÜV) gestalten Modelle, die hilfebedürftigen Bürgern eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen bzw. erhalten. Sie arbeiten auf kommunaler Ebende an der Sozial- raumgestaltung und dem Quartiersmanagement.

Eine professionelle Gesundheitsberatung kann im Rahmen der Prävention helfen, frühzeitig Krankheiten zu erkennen, zu behandeln und ggf. eine Pflegebedürftigkeit zu vermeiden. Gesundheitsberater (TÜV) erstellen entsprechende Beratungs- und Schulungskonzepte, setzen diese um und tragen somit dazu bei, die Kosten für das Gesundheitssystem zu reduzieren.

Fachexperten für Betreuung und Beratung (TÜV) verfügen, nach Abschluss beider Aufbaumodule, über das erforderliche Fachwissen für eine Tätigkeit im Betreuungsmanagement und der Gesundheitsberatung. Dies ermöglicht ihnen weitere Einsatzmöglichekten und erweitert die Arbeitsfelder der Experten.