Explosionsschutz

Explosionsschutz

Anforderungen für Mitarbeiter und "Befähigte Personen" im Explosionsschutzbereich

Der Explosionsschutz ist in der Betriebssicherheitsverordnung, der Gefahrstoffverordnung und in weiteren Vorschriften und Normen geregelt.

Durch die eingesetzten Stoffe und Produktionsverfahren entstehen in vielen Betrieben Gefährdungen durch mögliche Explosionen. Dabei können Gefahren von Gasen, Dämpfen, Flüssigkeiten oder Stäuben ausgehen. Auslösende Ursachen einer Explosion können persönlicher, organisatorischer oder technischer Art sein. Der Arbeitgeber trägt die Verantwortung für die Sicherheit der Mitarbeiter im Betrieb und hat Instandhaltungsmaßnahmen zu treffen, damit die Arbeitsmittel während der gesamten Verwendungsdauer den für sie geltenden Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen entsprechen und in einem sicheren Zustand erhalten werden. In Anlagen mit explosionsgefährdeten Bereichen muss der Schutz vor Gefährdungen durch Explosionen und Brände sichergestellt werden.

Wichtiger Bestandteil ist dabei die Ausbildung der Mitarbeiter in explosionsgefährdeten Bereichen, damit Gefahren rechtzeitig erkannt, passende Betriebs- und Arbeitsmittel fachgerecht eingesetzt und Arbeiten und Prüfungen sicherheitsgerecht durchgeführt werden.

Zu unseren Weiterbildungen zum Thema
Explosionsschutz

ANZEIGEN

TÜV Rheinland Akademie

Überblick:

Unsere Explosionsschutz Seminare bauen aufeinander auf. Das Grundlagen Seminar beinhaltet die Unterweisung im Explosionsschutz. Darauf aufbauend können Sie sich zur Befähigten Person in Ihrem Tätigkeitsfeld qualifizieren. Wählen Sie hierfür Ihre passende Weiterbildung:

Zur Prüfung Befähigte Person im elektrischen Explosionsschutz.

Zur Prüfung Befähigte Person im mechanischen Explosionsschutz.

Zur Prüfung Befähigte Person im Explosionsschutz an RLT-Anlagen.

Zur Prüfung Befähigte Person im Explosionsschutz an MSR-Anlagen.

Erhalten Sie Ihre Befähigung indem Sie den nach der TRBS 1203 vorgeschriebenen Erfahrungsaustausch besuchen:

Erfahrungsaustausch für Befähigte Personen im Explosionsschutz.

Erlangen Sie die notwendigen Kenntnisse, um Gefährdungen zu entdecken und zu bewerten:

Fachkundigen Person im Explosionsschutz.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an.
Wir beraten Sie gerne:
Tel. 0800 135 355 77 (kostenfrei)

 

 

TÜV Rheinland - Referenz

„Explosionsschutz – Zwei Fragen an…“

Ralf Schmitt, Techn. Leiter der zugelassenen Überwachungsstelle für Brand- und Explosionsschutz,
TÜV Rheinland Industrie Service GmbH

Was sind die Aufgaben der zur Prüfung befähigten Personen im Explosionsschutz?

Nach der Betriebssicherheitsverordnung müssen Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen vollumfänglich in ihrer Gesamtheit, inkl. aller Einrichtungen, die dem Explosionsschutz und der Arbeitssicherheit dienen, geprüft werden. Nach Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung gibt es neue Prüffristen und Prüfungen. Diese müssen durch eine zur Prüfung befähigten Personen im Explosionsschutz durchge­führt werden.


Welchen Nutzen hat der Kunde bzw. das Unternehmen vom Besuch dieses Seminars?

Die Seminarteilnehmer werden den gestiegenen Qualifikationsanforderungen an die zur Prüfung befähigte Personen gerecht. Sie wissen, was alles zu beachten ist, um den aktuellen Anforderungen aus den explosionsschutzrelevanten Regelwerken in der betrieblichen Praxis zu entsprechen.

Seminare TÜV CARD

Arbeits- und Gesundheitsschutz

Die komplexen Anforderungen an den Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz im Unternehmen stellen zunehmend hohe Anforderungen an die Verantwortlichen auf den verschiedenen Führungsebenen und an die Mitarbeiter.