Arbeitsschutz in (kommunalen) Versammlungsstätten.

Beim Betrieb von Versammlungsstätten (Gebäuden/Anlagen) müssen arbeitsschutzrelevante Gesetze, Verordnungen und Unfallverhütungsvorschriften beachtet werden, deren Zusammenspiel mit der VStättVO nicht immer klar ist. Erfahren Sie in diesem Seminar, wie mit Überschneidungen oder Widersprüchen umzugehen ist, um Organisationsverschulden zu vermeiden.

Nutzen

  • Sie wissen, was zu beachten ist, um Veranstaltungen sicher durchzuführen (Schutz des Besuchers).
  • Sie wissen, was Sie beim sicheren Auf- und Abbau beachten müssen (Schutz der Mitarbeiter und Dienstleister).
  • Sie können Sicherheitsmängel selbstständig erkennen, beheben bzw. im Vorfeld verhindern.


Zielgruppe

Bürgermeister, Hauptamtsleiter, Amtsleiter, Mitarbeiter von kommunalen Versammlungsstätten oder Ordnungsbehörden, die mit der Organisation von Veranstaltungen (Kulturamt, Stadtmarketing, Gebäude, Immobilien, Bezirksverwaltungsstellen etc.) und der Vermietung von Versammlungsstätten (Schulaulen, Mehrzweckhallen, Theater, Bürgerhäuser etc.) betraut sind.


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Präsenz

TÜV Rheinland Seminare 16 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Teilnahmebescheinigung

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 10074

13.12.2018
Köln

Preis
ab 745,00 € zzgl. MwSt.
ab 886,55 € inkl. MwSt.
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie ein kostengünstiges Hotel in der Nähe Ihrer Veranstaltung.

Info