Fachkundiger für HV-Systeme in Kfz aus Entwicklung und Fertigung.

Die Produktion von Hochvoltsystemen in der Fahrzeugtechnik stellt vollkommen neue Anforderungen an die Qualifikation des damit befassten Personals. Nach DGUV Information 200-005 ist für Arbeiten an HV-Kraftfahrzeugen eine Qualifikation im Bereich der Elektrotechnik erforderlich.

Nutzen

  • Sie erlangen die geforderte Fachkunde und dürfen selbstständig an nicht HV-eigensicheren Fahrzeugen arbeiten.
  • Sie kennen die Gefahren bei Arbeiten an HV-Kfz.


Zielgruppe

Mitarbeiter, die an nicht HV-eigensicheren Fahrzeugen Arbeiten durchführen. Für das Arbeiten unter Spannung wird eine Zusatzqualifikation benötigt.


Voraussetzungen

Elektrotechnische Vorkenntnisse im Kraftfahrzeugbereich (z. B. Kfz-Elektriker, Kfz-Mechatroniker, Kfz-Mechaniker). Ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium mit elektrotechnischen Inhalten. Ausbildung zur Elektrofachkraft (z. B. Industrieelektroniker, Elektromonteure, Elektroingenieure) mit verkürzter Dauer von 20 UE. Siehe DGUV-Information 200-005.


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Präsenz

TÜV Rheinland Seminare 48 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Zertifikat

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 05509

04.02.2019
5 Tage

Berlin-Johannisthal

11.03.2019
5 Tage

Aachen

26.07.2019
5 Tage

Berlin-Johannisthal

Preis
ab 1.780,00 € zzgl. MwSt.
ab 2.118,20 € inkl. MwSt.
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie ein kostengünstiges Hotel in der Nähe Ihrer Veranstaltung.

Info