Künstliche Mineralfasern (KMF). Umsetzung der TRGS 521.

Künstliche Mineralfasern (KMF) werden in vielen Bereichen zur Schall- und Wärmedämmung bzw. zum baulichen Brandschutz eingesetzt. Wie bei Asbest kann bei KMF das Einatmen der Fasern die Gesundheit gefährden. Einige vor 1996 hergestellte Fasern sind als krebserregend Kategorie II bewertet worden. Daher sind im Umgang besondere Arbeitsschutzmaßnahmen zu beachten.

Nutzen

Sie erlangen das erforderliche Fachwissen für den Umgang mit KMF. Sie werden in die Lage versetzt, künstliche Mineralfasern entsprechend der Arbeitsschutzvorschriften zu bewerten und beim Umgang die notwendigen Maßnahmen gemäß TRGS 521 (Faserstäube) einzuleiten.


Zielgruppe

Bauleiter, Abrissunternehmen, Vertreter der Gewerbeaufsichts- und Bauämter, Planer, Architekten, Fachleute des Arbeitsschutzes und Fachingenieure.


Informationen auf einen Blick

TÜV Rheinland Seminare Präsenz

TÜV Rheinland Seminare 8 Unterrichtseinheiten

TÜV Rheinland Seminare Teilnahmebescheinigung

Als PDF herunterladen

Seminarnummer: 05318

15.11.2017
Berlin

06.02.2018
Berlin

13.06.2018
Leipzig

Preis
ab 580,00 € zzgl. MwSt.
ab 690,20 € inkl. MwSt.
TÜV Rheinland Akademie Inhouse

Sie haben Interesse an einer firmeninternen Durchführung dieser Veranstaltung?
Dann kontaktieren Sie uns:

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 76

TÜV Rheinland Kontakt
Kein passender Termin?

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns.

TÜV Rheinland Kontakt
0800 135 355 77

TÜV Rheinland Kontakt
DB-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Profitieren Sie von unserem exklusiven Kooperations-Angebot mit der Deutschen Bahn.

Info

Hotel-Partnerprogramm
Tüv Partnerprogramm

Finden Sie ein kostengünstiges Hotel in der Nähe Ihrer Veranstaltung.

Info