Schimmelpilzschäden in Innenräumen - Modul 1.

Baupraktische Grundlagen und deren Anwendung. Sachkunde in Ursachen, Bewertung und Sanierung.
Seminar
15 Termine verfügbar
Zertifikat
Präsenz
16 Unterrichtseinheiten
Garantie­termine vorhanden
Seminarnummer: 05350
Herstellernummer:
Bei der Sanierung von Schimmelpilzschäden werden häufig nur Symptome, aber nicht die Schadensursachen beseitigt. Unser mehrmoduliger Lehrgang vermittelt Ihnen, wie Pilzbefall zu erkennen, bewerten und zu sanieren ist. Nach Besuch dieses Grundlagenmoduls und weiterer Module können Sie qualifizierte Abschlüsse zum Thema Schimmelpilzschäden erlangen.

Nutzen

Details anzeigen

Zielgruppe

Architekten, Ingenieure, Techniker, Handwerker, Sachverständige, Regulierungsbeauftragte der Versicherungswirtschaft und Wohnimmobilienverwalter.

Inhalte des Seminars

Details anzeigen

Wichtige Hinweise

Nach erfolgreicher Sachkundeprüfung haben Sie die Möglichkeit der Fortbildung zum
  • „Projektleiter für die Sanierung von Schimmelpilzschäden (TÜV)“ durch Besuch von Modul 2 (Veranst.-Nr. 05352) und erfolgreicher Prüfungsteilnahme.
  • „Sachverständigen für die Erkennung und Bewertung von Schimmelpilzschäden (TÜV)“ durch Besuch der Module 2 (Veranst.-Nr. 05352) und 3 (Veranst.-Nr. 05353) und erfolgreicher Prüfungsteilnahme. Das Zertifikat gilt 3 Jahre. Sie erhalten die fachliche Basis zur Anerkennung als Sachverständiger nach DIN EN ISO / EC 17024.
  • Mit dieser Weiterbildung erfüllen Sie die Weiterbildungspflicht für Wohnimmobilienverwalter. Dieses Seminar umfasst 12 Zeitstunden Fortbildung nach den Anforderungen von §34c GewO (Gewerbeordnung) und der MaBV (Makler- und Bauträgerverordnung).

Inhouse-Durchführung gewünscht?

  • Maßgeschneidert für Sie
  • Vor Ort für mehrere Personen
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten

Weitere interessante Seminare für Sie

  1. Bau, Gebäude und Immobilienwirtschaft

    Fortbildungslehrgang zur Asbest-Sachkunde nach TRGS 519, Anl. 3.

    Zertifikate (vor 01.07.2010) liefen zum 30.06.2016 ab. Sachkundige mit Nachweis TRGS 519 sind fortbildungspflichtig.
  2. Bau, Gebäude und Immobilienwirtschaft

    Sachkunde für Tätigkeiten mit Asbest (TRGS 519 / Anl. 3).

    Sanierungsarbeiten an schwach gebundenen Asbestprodukten fachkundig ausführen.
  3. Bau, Gebäude und Immobilienwirtschaft

    Sachkunde für Tätigkeiten mit Asbest (TRGS 519 / Anl. 4).

    Abbruch, Instandhaltung und Asbestsanierung speziell für Asbestzementprodukte und Asbest-Arbeiten geringen Umfangs.
  4. Bau, Gebäude und Immobilienwirtschaft

    Fortbildungslehrgang Asbest-Sachkunde nach TRGS 519, Anl. 4.

    Zertifikate (vor 01.07.2010) liefen zum 30.06.2016 ab. Sachkundige mit Nachweis TRGS 519 sind fortbildungspflichtig.
  • Top-Referenten
    Fachlich kompetente Referenten für Ihr Weiterkommen.
  • > 50.000 Seminare
    Praxisnahe Seminare und individuelle Weiterbildungen aus 72 Themengebieten.
  • TÜV-Zertifikate
    Die unabhängige Bestätigung Ihrer frisch erworbenen Qualifikation.
ab 795,00 € Nettopreis (zzgl. MwSt.)
ab 922,20 € Bruttopreis (inkl. MwSt.)
Preisdetails einblenden
Die Preise verstehen sich bei Unternehmern gem. § 14 BGB zzgl. MwSt. Der dargestellte Ab-Preis entspricht dem niedrigsten verfügbaren Gesamtpreis pro Person. Alle Preisdetails finden Sie im jeweiligen Veranstaltungstermin.

Inhouse-Durchführung

  • Maßgeschneidert für Sie
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter/innen
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten
Nach Oben