Grundlehrgang für Sicherheitsbeauftragte.

Mit unserem Seminar zum Sicherheitsbeauftragten tragen Sie aktiv zur Verbesserung des Arbeitsschutzes bei.
Seminar
7 Termine verfügbar
Teilnahmebescheinigung
Präsenz
16 Unterrichtseinheiten
Garantie­termine vorhanden
Seminarnummer: 05006
Herstellernummer:
Unternehmen sind verpflichtet Sicherheitsbeauftragte zu bestellen. Diese sind in ihrem Unternehmen Ansprechpartner in den Bereichen Arbeitsschutz und Unfallverhütung. Die Auswahl und Schulung geeigneter Mitarbeiter senkt die Unfallzahlen und erhöht die Arbeitsqualität. In diesem Seminar für Sicherheitsbeauftragte erhalten Sie die nötige Qualifikation.

Nutzen

Details anzeigen

Zielgruppe

Als Sicherheitsbeauftragte sollten sicherheitsbewusste, engagierte Mitarbeitende in Abstimmung mit dem Betriebs- / Personalrat und der Berufsgenossenschaft bestellt werden. Zur Vermeidung von Interessenkollisionen sollten Vorgesetzte nicht bestellt werden.

Inhalte des Seminars

Details anzeigen

Wichtige Hinweise

Die Anzahl der Sicherheitsbeauftragten in einem Unternehmen richtet sich nach der räumlichen, zeitlichen und fachlichen Nähe zu den Arbeitsbereichen, der Zahl der Beschäftigten, den bestehenden Gefährdungen und dem Unfallgeschehen. Die frühere Richtzahl von mindestens 20 Beschäftigten gilt so nicht mehr. Auch für kleinere Betriebe sind Sicherheitsbeauftragte sinnvoll. Wir empfehlen, nach zwei- bis dreijähriger Tätigkeit die Fortbildung für Sicherheitsbeauftragte (Seminar-Nr. 05008).

Inhouse-Durchführung gewünscht?

  • Maßgeschneidert für Sie
  • Vor Ort für mehrere Personen
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten

Weitere interessante Seminare für Sie

  1. Fachkundige Person Gefährdungsbeurteilungen nach BetrSichV.

    Fachliche Qualifikation nach § 3 der Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Verwendung von Arbeitsmitteln.
  2. Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa) - Präsenzphase III.

    Anwendung und Vertiefung des Basiswissens zur sicherheitstechnischen Fachkunde - Fortsetzung der Ausbildungsstufe II.
  3. Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa) - Präsenzphase I.

    Grundlagen für die sicherheitstechnische Fachkunde nach dem Arbeitssicherheitsgesetz.
  4. Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa) - Präsenzphase IV.

    Vertiefung der Grundausbildung für die sicherheitstechnische Fachkunde - Abschluss der Ausbildungsstufe II.
  5. Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa) - Präsenzphase V.

    Branchenspezifische Vertiefung der sicherheitstechnischen Fachkunde - Ausbildungsstufe III.
  6. Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa) - Präsenzphase II.

    Grundlagen für die sicherheitstechnische Fachkunde (Fortsetzung) nach dem Arbeitssicherheitsgestz (ASiG).
  7. Fachkundiger für Gefährdungsbeurteilungen im Arbeitsschutz.

    Beurteilen Sie als Fachkundiger die Gefährdungen aus Technik, Gefahrstoffen und psychischen Belastungen (§ 5 ArbSchG).
  8. Brandschutz- und Evakuierungshelfer gemäß § 10 ArbSchG und ASR A2.2.

    Übernehmen Sie Verantwortung mit der Ausbildung zum Brandschutz- und Evakuierungshelfer nach § 10 ArbSchG und ASR A2.2.
  9. Fortbildung für Sicherheitsbeauftragte.

    Erhalten Sie als Sicherheitsbeauftragter ein Update über aktuelle Änderungen und Praxislösungen zum Arbeitsschutz.
  • Top-Referenten
    Fachlich kompetente Referenten für Ihr Weiterkommen.
  • > 50.000 Seminare
    Praxisnahe Seminare und individuelle Weiterbildungen aus 72 Themengebieten.
  • TÜV-Zertifikate
    Die unabhängige Bestätigung Ihrer frisch erworbenen Qualifikation.
ab 695,00 € Nettopreis (zzgl. MwSt.)
ab 806,20 € Bruttopreis (inkl. MwSt.)
Preisdetails einblenden
Die Preise verstehen sich bei Unternehmern gem. § 14 BGB zzgl. MwSt. Der dargestellte Ab-Preis entspricht dem niedrigsten verfügbaren Gesamtpreis pro Person. Alle Preisdetails finden Sie im jeweiligen Veranstaltungstermin.

Inhouse-Durchführung

  • Maßgeschneidert für Sie
  • Vor Ort für mehrere Mitarbeiter/innen
  • Sparen Sie Zeit und Reisekosten
Nach Oben