Medizinprodukteindustrie TÜV Seminare

Lehrgänge mit TÜV Abschluss in der Medizinprodukteindustrie

Nachgewiesene Kompetenz – Ihre PersCert TÜV-Abschlüsse in der Medizinprodukteindustrie

In Zeiten der Digitalisierung sind wir mit einer ständigen Weiterentwicklung von Wissenschaft und Technik konfrontiert und müssen uns ständig neuen Wissensanforderungen stellen.

Die Globalisierung der Unternehmen fordert die Vergleichbarkeit von Kompetenzen und qualitätsgesicherte Zertifikate weltweit.

Zu unseren Seminaren mit TÜV Abschluss in der Medizinprodukteindustrie

ANZEIGEN

Mit den modularen Lehrgängen erwerben Sie die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die nachhaltige Einhaltung die für das In-Verkehr-Bringen von Medizinprodukten relevanten Vorschriften sicherzustellen und sich erfolgreich im Gesundheitsmarkt zu positionieren.


Expert Quality Management Medical Devices International (TÜV) (EQM)

Durch erfolgreiche Teilnahme an den 5 Seminarmodulen und der Prüfung weisen Sie nach dass Sie mit den Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme und an das Risikomanagement für die Medizinprodukteindustrie vertraut sind, diese effektiv in die Praxis umsetzen und deren Wirksamkeit überwachen können sowie erforderliche Vorbeuge- und Korrekturmaßnahmen vornehmen können.


1st and 2nd Party Auditor Medical Devices International (TÜV) (AMI)

Durch erfolgreiche Teilnahme an den drei Seminarmodulen und der Prüfung weisen Sie aufbauend auf der Qualifikation „Expert Quality Management Medical Devices International (TÜV)“ nach, dass Sie mit den Anforderungen an die Prozessvalidierung und an ausgelagerte Prozesse vertraut sind und interne sowie Lieferantenaudits vorbereiten und durchführen können.


Medical Devices Usability Expert (TÜV) (MUE)

Durch erfolgreiche Teilnahme an den vier Seminarmodulen und der Prüfung weisen Sie nach, dass Sie mit den die relevanten Vorschriften, Normen und Prozesse zur Analyse, Entwicklung und Gestaltung, Verifizierung und Validierung der Gebrauchstauglichkeit und des Designs von Medizinprodukten vertraut sind. Sie können die Anforderungen des Usability Engineering Prozesses fachgerecht in der Praxis anwenden bzw. umsetzen.


Expert Technical Documentation Medical Devices (TÜV) (ETD)

Durch erfolgreiche Teilnahme an den fünf Seminarmodulen und der Prüfung weisen Sie nach, dass Sie die Technische Dokumentation unter Berücksichtigung der klinischen Bewertung und des Risikomanagements im Rahmen des CE-Kennzeichnungsprozesses rechtsicher und umfassend für Ihre Medizinprodukte zu erstellen systematisch und strukturiert aufbauen und über den gesamten Lebenszyklus aktualisieren können.


Expert Medical Software (TÜV) (EMS)

Durch erfolgreiche Teilnahme an den fünf Seminarmodulen und der Prüfung weisen Sie nach, dass Sie medizinische Software normenkonform entwickeln können, mit den Besonderheiten der Entwicklung medizinischer Software vertraut sind , die wichtigsten Modelle für Softwareentwicklung und können agile Methoden zur Softwareentwicklung kennen und einsetzen können sowie das Risikomanagement und die Gebrauchstauglichkeit zu berücksichtigen.


In-Vitro-Diagnostic Expert (TÜV) (IVE)

Durch erfolgreiche Teilnahme an den vier Seminarmodulen und der Prüfung weisen Sie nach, dass Sie IVD normenkonform und entsprechend den regulatorischen Vorgaben zu entwickeln und In-Verkehr bringen können, mit den wesentlichen Anforderungen an Ablauf, Inhalte sowie Dokumentationsumfang und -tiefe des Konformitätsbewertungsverfahrens vertraut sind und das Risikomanagement und die Gebrauchstauglichkeit angemessen berücksichtigen und über den gesamten Lebenszyklus aktualisieren können sowie die Vorgehensweise der Leistungsbewertung und Leistungsbewertungsprüfung kennen.


Responsible Person for Regulatory Compliance Medical Devices (TÜV) (RPC)

Durch erfolgreiche Teilnahme an den sechs Seminarmodulen und der Prüfung erbringen sie den Nachweis Ihrer Qualifikation und Kompetenz, dass Sie mit dem Aufgabenbereich und den Pflichten einer „Responsible Person bei der Herstellung, der technischen Dokumentation, der Marktüberwachung und Vorkommnismeldung sowie bei Prüfprodukten vertraut sind.


Hinweis

Die Reihenfolge der Module ist frei wählbar. Sie erwerben innerhalb von drei Jahren stufenweise Ihre persönliche Qualifikation. Selbstverständlich sind die Module auch einzeln buchbar unabhängig vom Gesamtlehrgang.


Unabhängige, vergleichbare Zertifikate

Für Einzelpersonen stellt die Zertifizierung einen unabhängigen Nachweis ihrer Kompetenz dar, die z.B. auf einer eigenen Website dargestellt werden kann.


Starkes Doppel für Ihre Werbung

Wenn zertifizierte Personen darüber hinaus mit dem Prüfzeichen von TÜV Rheinland für sich werben

möchten, z.B. auf ihren Visitenkarten oder dem Firmenwagen, können sie die Nutzung eines persönlichen Prüfzeichen-Signets mit Eintrag in Certipedia beantragen.

Nehmen Sie hierzu direkt mit uns Kontakt auf!

Seminare TÜV CARD

Nachgewiesene Kompetenz - Ihr PersCert TÜV Zertifikat


PersCert TÜV folgt in allen Zertifizierungsprogrammen weltweit den Anforderungen der Norm ISO 17024 und sichert so die Vergleichbarkeit von Kompetenzen und Zertifikaten, unabhängig und neutral.