Compliance WeiterbildungenCompliance Weiterbildungen

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)

DasLieferkettensorgfaltspflichtengesetz (ehemals Lieferkettengesetz)

Das „Gesetz über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten" kurz Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG), ehemals Lieferkettengesetz genannt, ist beschlossen. Es schafft Rechtsklarheit für die Wirtschaft und stärkt die Einhaltung von Menschenrechten durch Unternehmen. Das Ziel des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes ist, in Deutschland ansässige Unternehmen ab einer bestimmten Unternehmensgröße zu verpflichten, ihrer Verantwortung in der Lieferkette in Bezug auf die Achtung international anerkannter Menschenrechte durch die Umsetzung der menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht besser nachzukommen. Es sollen darüber hinaus die Rechte der von Unternehmensaktivitäten betroffenen Menschen in den Lieferketten gestärkt, zum anderen den legitimen Interessen der Unternehmen an Rechtssicherheit und fairen Wettbewerbsbedingungen Rechnung getragen werden. Opfer von Menschenrechtsverletzungen und Zivilgesellschaft werden gestärkt, da das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz den Umweltschutz erfasst, soweit Umweltrisiken zu Menschenrechtsverletzungen führen können. Die Kontrollinstanz soll das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sein.

 

Was bedeutet das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) (ehemals Lieferkettengesetz) für Ihre Unternehmenspflichten?

ComplianceCompliance

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz - Was ist der aktuelle Stand?

Wen betrifft das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (ehemals Lieferkettengesetz) und welchen Einfluss hat es auf die Notwendigkeit der Etablierung eines Compliance Management Systems nach ISO 37301, Umsetzung der EU-Whistleblower-Richtlinie, Verbandssanktionengesetz, Risikobeurteilung, Qualitätsmanagementsystem, Nachhaltigkeit und vieles mehr.

Wir informieren Sie in unserem Seminar Das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz u.a. über die Grundlagen des Gesetzes in Deutschland, über das Verhältnis zu internationalen Gesetzen und dem EU-Recht. Weshalb wurde das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (Lieferkettengesetz) verfasst und was sind die wichtigsten Inhalte?

Bereiten Sie Ihr Unternehmen entsprechend vor und beugen Sie somit erhebliche Reputations- und Sanktionsschäden für Ihr Unternehmen vor.

Da das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz weitreichende Strahlkraft auf diverse Themenbereiche haben wird, haben wir Ihnen im nachfolgenden alle relevanten Seminare aus den Bereichen Compliance, Supply Chain Management, Nachhaltigkeit und Umweltmanagement zusammengefasst.

 

 

Unsere aktuelle Empfehlung für Sie

Mit Methodenwissen, Best Practice Beispielen und Praxisanwendung zum anerkannten Zertifikatsabschluss im Bereich nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Empfehlung
Mit Methodenwissen, Best Practice Beispielen und Praxisanwendung zum anerkannten Zertifikatsabschluß.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere interessante Weiterbildungsthemen der TÜV Rheinland Akademie.

Erwerben Sie aktuelles Wissen im Bereich Supply Chain Management
informieren Sie sich hier über unser gesamtes Weiterbildungsangebot im Thema Nachhaltigkeit
Erfahren Sie alles über unsere Seminare im Bereich Umweltmanagement und bilden Sie sich fort

Unsere Seminarübersicht zum Download

Compliance Seminare 2020

So setzen Sie Ihr Compliance-Management rechtssicher um. Für einen Gesamteindruck über unser bundesweites Compliance Seminarportfolio werfen Sie einen Blick in unsere aktuelle Broschüre für das Jahr 2020.

PDF, 20 Seiten, 1,0mb

DOWNLOAD
Newsletter TÜV Rheinland AkademieNewsletter TÜV Rheinland Akademie

Newsletter abonnieren & Vorteile sichern!

Sie möchten spannende Informationen und wertvolle Tipps zu Ihren Weiterbildungsthemen?
Dann melden Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich an!